Übersicht

Vorhang auf: Markus Maria Profitlich bei eventim.de

Markus Maria Profitlich (* 25. März 1960 in Bonn) ist ein deutscher Komödiant, Synchronsprecher und Schauspieler.Karriere Nach ersten Versuchen als Komiker auf lokalen Bühnen (so im Bonner Springmaus-Theater) wurde der gelernte Schreiner für das Fernsehen entdeckt. Unter anderem war er von 1999 bis 2001 bei der Wochenshow tätig. Seine bekannteste Rolle bei der Wochenshow war der "Erklärbär". Weite... weiter lesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Markus Maria Profitlich (* 25. März 1960 in Bonn) ist ein deutscher Komödiant, Synchronsprecher und Schauspieler.Karriere Nach ersten Versuchen als Komiker auf lokalen Bühnen (so im Bonner Springmaus-Theater) wurde der gelernte Schreiner für das Fernsehen entdeckt. Unter anderem war er von 1999 bis 2001 bei der Wochenshow tätig. Seine bekannteste R...
weiter lesen

  •  
    Markus Maria Profitlich
      4.3 Sterne, aus 71 Fan-Reports
  • Magdeburg - AMO - Magdeburg

    01.03.14

    Super Veranstaltung von BL, 02.03.14
    Einfach super. Der Typ ist einfach genial. So gelacht haben wir schon lange nicht mehr. Einfach mal vom Alltag abschalten. Danke Markus sofort wieder!!!
  • Zwickau - Ballhaus Zwickau

    28.02.14

    zwickau von Eltmax, 02.03.14
    wir haben uns auf dieses Event gefreut, mussten aber Festsellen, dass wir nicht die einzigen waren die zur Pause den Heimweg angetreten haben ,man kann nur sagen, Nepper ,Schlepper Bauernfänger, schade ums Benzin für die Anfahrt und die Karten ,hättendas Geld lieber Bedürftigen Spenden sollen, dass sollte Herr Profitlisch mit seine Gage auch tun. Diese Witze bringt jeder 11- järige auf einer Familienfeier besser rüber.
  • DESSAU - Anhaltisches Theater Dessau

    01.02.14

    Tränen gelacht von Rainer, 04.02.14
    90 Minuten reine beste Unterhaltung. Dazwisch 20 Minuten Pause.Ich habe Tränen gelacht. Man konnte mal vom Alltag abschalten. Und anschließend gab es noch eine Autogrammstunde.