Übersicht

Olaf Schubert

Vorhang auf: Olaf Schubert bei eventim.de

Olaf Schubert (* 7. November 1967 in Plauen, Vogtland) ist der Künstlername eines in Dresden lebenden Kabarettisten und Musikers.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Olaf Schubert (* 7. November 1967 in Plauen) ist einer der Künstlernamen eines in Dresden lebenden Kabarettisten und Musikers. Er tritt auch unter den Namen Gabi Schubert und Michael Rock auf. Leben und Werk Schubert tritt immer in der Rolle einer unfreiwillig komischen Figur auf. Dazu trägt er einen gestrickten Argyle-Pullunder, der ihm zusammen...
weiter lesen

  •  
    Olaf Schubert
      4.6 Sterne, aus 327 Fan-Reports
  • LÖBAU - Messehalle Lö

    15.03.14

    Olaf Schubert So von Koston88, 31.03.14
    Super Event, würden uns dolle freuen, wenn jetzt öfter solche bekannten Künstler in der Messehalle auftreten würden. Da es für uns auch erreichbar ist, ohne dass man Stunden fahren oder gar übernachten muß. Weiter so!!Wir freuen uns auf nächste Events und sind gerne wieder dabei. MfG Steffi Rücker aus Leutersdorf
  • BRANDENBURG A. D. HAVEL - Stahlpalast

    11.03.14

    GRANDIOS!!!! von Silke, 27.03.14
    Olaf Schubert war einfach nur grandios, habe selten soviel gelacht. Klasse gemacht! Einziger Wermuthstropfen: Wenn fotografieren oder filmen mit dem Handy nicht erwünscht ist, einfach mal vorher durchsagen oder auf den Tickets vermerken. Das ständige Durchgedrängle der Sicherheitsleute zu diesen Leuten war EXTREM!!! störend!
  • LÖBAU - Halle der Landesgartenschau

    15.03.14

    Masse statt Klasse von hecke, 19.03.14
    Die Infrastruktur Löbaus ist dem Ansturm nicht gewachsen - Stau. Die Schlange am Einlass lässt nichts Gutes erwarten und man hat in eben dieser geschlagene 30 Minuten Zeit sich darüber Gedanken zu machen. Beim Anblick der Massen und der Größe der Halle und der eigenen Position in der Warteschlange kommt einem der Gedanke, das bei 20 Stühlen pro Reihe man sicher in Reihe 98 einen Platz finden wird. Und... so war es dann auch. Die Sicht auf die Protagonisten des Abends aus dieser Entfernung wurde durch eine vorgelagerte Videoleinwand verhindert. Die Qualität des Videos erinnerte stark an die guten VHS-Homevideos der späten 80er - Farbe und Schärfe Fehlanzeige. Überdies war der die Kamera Bedienende ein wenig unruhig... und wurde von der weiteren Nutzung der Überblendeffekte nach 2maligem Einsatz Gott-sei-es-gedankt abgehalten. Ich hoffe der Herr oder die Dame überstehen ihr Praktikum - von Professionalität war an dieser Stelle keine Spur. Audio war ebenfalls miserabel abgemischt - aber die Lüftungsanlage, welche über unseren Köpfen zeitweise rumorte, hat hiervon sehr gut abgelenkt. Herr Schubert hat es selbst einleitend angemerkt: Anspruch statt Inhalt. Dem wird er gerecht. Kurzweilige (Wort)-Witze mit den üblichen Überspitzungen und Kontrapunkten nach Schema O. Schubert. Am Anfang persönlichen Bezug durch Witze über lokale Gegebenheiten aufgebaut... die flachen Witze mit Bezug zu aktuellen Ereignissen könnte man sich auch sparen - wenn darin nicht die Eintrittspreise für die Veranstaltung zur Sprachen kommen würden. Leider hat es OIaf an dieser Stelle nicht geschafft, den notwendigen Grad an Selbstironie herauszuarbeiten. Neben all der Alltagskost ein Witz über die sorbische Sprache - und der Saal lacht... über eine Sprachen die die meisten Anwesenden nicht sprechen. Niedrigstes Niveau des Vortragenden und des Publikums. Interessant war die Wanderbewegung des Publikums während der Veranstaltung zu den die Stuhlmasse umgebenden Getränkeständen. Ist es wirklich so schwer, eine Stunde / einen Abend ohne die Zufuhr von mindestens 2 Litern Bier zu überleben? Fazit: 30 Euro für eine schlechte Videopräsentation eines ansonsten guten Komikers. Schade das Olaf auf dieses Level abgestiegen ist. Auch finde ich, das durch derartige Massenveranstaltungen ein Stück dieser Kultur auf Lange Sicht zerstört werden kann, da der für den Erhalt derartiger Kunst notwendige Kontakt zum Künstler verloren geht. Richtig gute Komik ist mehr als ein audiovisueller Eindruck - sonst kann der Konsum auch auf jederzeit verfügbare Medien reduziert werden. Schubert sollte Kabaretts und vielleicht kleine Theatersäle füllen - kein Stadion oder den Geräteschuppen der Gartenschau. Das Veranstaltungskonzept mag in einem kulturell eher unterbelichtetem Landstrich wie der Lausitz sicher tragen - den Ausgehungerten reicht auch eine Scheiben trockenes Brot. Wir kehren nun der alten Heimat auch in diesem Kontext den Rücken. Schade.

Ähnliche Events

  • Die Feisten

    Die Feisten

    14.05.14 - 26.02.15

    Jetzt Tickets sichern!

    Tickets ab € 16,50Tickets
  • Gaby Köster - Die Lesetour

    Gaby Köster - Die Lesetour

    16.05.14 - 03.06.14

    Seien Sie live dabei, wenn Gaby Köster auf die Bühne zurückkehrt! ...

    Tickets ab € 18,75Tickets
  • Wolfgang Buck & Band

    30.01.15 - 30.01.15

    Tickets ab € 25,60Tickets
  • Peter Shub

    Peter Shub

    13.05.14 - 21.05.14

    Peter Shub: „Für Garderobe keine Haftung" - jetzt Tickets sichern! ...

    Tickets ab € 21,90Tickets
  • Comedy Lounge mit Vicki Vomit

    23.04.14 - 18.06.14

    Tickets ab € 15,00Tickets

Ähnliche Künstler