Manos Hadjidakis * Theatrikon Hamburg HAMBURG - ROTHENBAUM - Tickets

Fr, 24.10.14, 19:30 UhrTheater im Rudolf-Steiner-Haus
Mittelweg 11 - 12 (S-Bahn Dammtor), 20148 HAMBURG - ROTHENBAUM

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Manos Hadjidakis * Theatrikon Hamburg, Theater im Rudolf-Steiner-Haus, 24.10.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
17,50
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Theater im Rudolf-Steiner-Haus
Saalplanbuchung
 

Manos Hadjidakis * Theatrikon Hamburg

Manos Hadjidakis schrieb weltberühmte Titel, wie In The Cool Of The Day (Nat King Cole), Weiße Rosen aus Athen (Nana Mouskouri) oder Ein Schiff wird kommen (Melina Merkouri). Er führte den Rembetiko und Bouzouki in die zeitgenössische Kultur ein, prägte zu Lebzeiten mit seinen Musikwerken die griechische Theater- und Filmgeschichte der Nachkriegszeit und erhielt 1960 den Oscar für das beste Lied zum bekannten Kultfilm Sonntags …Nie!. 1975 übernahm er in Athen ein Amt im Staatlichen Rundfunk und moderierte eine Sendung mit eigenen politisch- und gesellschaftskritischen Kommentaren.
In einem abwechslungsreichen Vortrag mit musikalischen und gesanglichen Darbietungen wird das Porträt eines Mannes präsentiert, der seiner Heimat einkulturelles Erbe hinterließ, das noch über mehrere Generationen Beachtung finden wird.