Hagen Rether - Liebe DORTMUND-HOMBRUCH - Tickets

Fr, 04.11.16, 20:00 UhrPZ Hombruch
Am Hombruchsfeld 55a, 44225 DORTMUND-HOMBRUCH

Kabarett und ätzende Wortkaskaden garniert mit musikalischen Ausflügen.

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Hagen Rether - Liebe, PZ Hombruch, 04.11.16
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
25,20
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Cabaret Queue Entertainment Georg Delfmann, Auf der Horte 28, 44269 Dortmund, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
PZ Hombruch
Saalplanbuchung
 
 
Hagen Rether - LIEBE

Die Welt wird täglich ungerechter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten immer dichter: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen. Den so genannten gesellschaftlichen Konsens stellt er vom Kopf auf die Füße und die Systemfragen gleich im Paket: Von der Religions„freiheit“ über das Wirtschaftswachstum bis zur staatlichen „Lizenz zum Töten“ kommt alles auf den Tisch. Doch die Verantwortung tragen nicht „die Mächtigen“ allein – wir, ihre mehr oder weniger willigen Kollaborateure, müssen uns wohl am eigenen Schopf aus unserer Komfortzone ziehen, um nicht in den Abgrund zu stürzen, den wir gemeinsam geschaufelt haben.

Der wahrhaft unbequeme Kabarettist entlarvt so manchen Volkszorn samt seiner auf „Die da oben“ zielenden Empörungsrhetorik als Untertanentum – den Unwillen, unsere eigenen, fatalen Gewohnheiten zu überwinden. Kabarett verändert nichts? Rethers ebenso komisches wie schmerzhaftes, bis zu dreieinhalbstündiges Programm infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass wir alle die Kraft zur Veränderung haben.

LIEBE, so der seit Jahren konstante Titel des ständig mutierenden Programms, kommt darin nicht vor, zumindest nicht in Form von Herzen, die zueinander finden – und romantisch kommt allenfalls einmal die Musik des vielseitigen Pianisten daher. Was aber in seinem fulminanten Plädoyer für das Mitgefühl sichtbar wird, ist die Menschenliebe eines Kabarettisten, der an Aufklärung und an die Möglichkeit zur Umkehr noch am Abgrund glaubt.
  •  
    Hagen Rether
      4.6 Sterne, aus 261 Fan-Reports
  • Bochum - Schauspielhaus

    29.06.16

    Er war mal richtig gut... hat leider nachgelassen von Pisces, 10.07.16
    Auch wenn Herr Rether mit seinen kritischen Aussagen überwiegend nicht Unrecht hat, so sollte er das Missionieren lassen, mindestens jedoch herunterschrauben. Man kann gut Gemeintes auch totkauen und unnötig in die Länge ziehen, und das tut Herr Rether leider auch. Früher war er bissig und bot Denkansätze, mittlerweile ist sein missionierendes Auftreten, trotz ruhiger Sprache, fast schon beleidigend und aggressiv. Ich bezweifle, dass das der richtige Weg ist, Menschen zum Umdenken zu bringen. Alles in Allem war die Veranstaltung sehr langatmig bis langweilig und mit fast 4 Stunden viel zu lang. Etwas mehr Humor statt Missionieren wäre auch besser gewesen. Für Zuschauer wie mich, die seine Shows schon mal besucht haben, war leider auch kaum bis nichts Neues dabei.
  • Hamburg - St. Pauli-Theater

    11.05.16

    Wie man Hagen Rether kennt! von Wilfried Kaminski, 12.05.16
    Es war unser zweiter Anlauf nach dem wir im November vergangenen Jahres die Erstteilnahme zur Halbzeit der Veranstaltung abbrechen mussten (angewiesen auf öffentliche Verkehrsmittel konnten wir nicht das Risiko eingehen aus Hamburg nicht mehr wegzukommen ...). Nun waren wir unaabhängig und konnten entspannt die Sache angehen. Es war ein sehr langer, lustig, nachdenklicher Abend. HR kommt authentisch rüber und wer seine Art mag wurde bestens unterhalten. Themen / Inhalte kennt man ja und auch sein Anliegen die Leute zu animieren sich aus ihrer Bequemlichkeit und Trägheit zu befreien, selbst aktiv zu werden um Dinge zu verändern die dringender denn je der Veränderung bedürfen wollen wir unseren Kindern und Enkeln nicht einen gigantischen irrerparablen Scherbenhaufen hinterlassen. Ja es war ein langer, sehr sehr warmer Abend und da ist auch mein einziger Kritikpunkt. Das St.Pauli Theater hat Charme - keine Frage, aber bei diesen Temperaturen war es im Oberrang schon grenzwertig warm. Abgesehen davon ein toller Abend und die Erkenntnis das wir alle im gleichen Boot sitzen - nur was wir daraus machen liegt ganz bei uns. Stumpfsinnig mitrudern oder auch mal schauen wohin die Reise eigentlich geht!
  • MÜNCHEN - Prinzregententheater

    25.04.16

    Erst toll dann Tortur von U. B., 05.05.16
    Es hat SOOOO TOLLLL angefangen - und dann nach der Pause; es nahm kein Ende und Hr Rether wurde langweilig missionarisch wg. vegan etc. Ich dachte, er provoziert eine eigenständige Handlung zum Gehen wenn es nicht mehr geht und bin vor dem Ende gegangen. Zu Hause sah ich dann im Internet, dass er es ernst meint mit 3,5 h Programm - wer soll das durchhalten an einem Montag Abend.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Mit Liebe gemachtKabarettisten sind derzeit aus der deutschsprachigen Comedylandschaft und allabendlichen Primetime-Formaten nicht mehr wegzudenken und medial allgegenwärtig. Während das Gros seiner Kollegen über die Eigenheiten und alltäglichen Geplänkel zwischen Mann und Frau herzieht, knöpft sich Kabarettist Hagen Rether hingegen sämtliche gese...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Rainald Grebe - Das neue Solop...

    21.10.16 - 28.06.17

    Tickets ab € 18,88Tickets
  • Wilfried Schmickler: Das Letzte

    Wilfried Schmickler: Das Letzt...

    02.09.16 - 18.11.17

    In diesem Sinne: Auf ein Neues!

    Tickets ab € 18,80Tickets
  • Nuhr auf Arbeit mit Dieter Nuh...

    03.11.16 - 03.11.16

    Tickets ab € 16,00Tickets
  • Helge Schneider

    28.02.17 - 01.03.17

    Brillanter Jazzer, genialer Improvisateur, Antikomiker und leidenscha...

    Tickets ab € 39,90Tickets
  • Jürgen Becker: Volksbegehren - Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung

    Jürgen Becker: Volksbegehren -...

    03.09.16 - 07.10.17

    Kabarettist Jürgen Becker liefert mit seinem Programm „Volksbegehren“...

    Tickets ab € 17,45Tickets

Ähnliche Künstler