Freitagsküche BOCHUM - Tickets

Freitagsküche BOCHUM - Tickets
Sa, 27.09.14, 21:30 UhrTurbinenhalle an der Jahrhunderthalle
An der Jahrhunderthalle 1, 44793 BOCHUM

Die freitagsküche ist kein Restaurant, aber sie sieht so aus. Sie lädt in die außergewöhnlichen Räume der Ruhrtriennale zum Essen und Reden, Zuhören und Trinken ein.

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Freitagsküche, Turbinenhalle an der Jahrhunderthalle, 27.09.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Je nach Verfügbarkeit Sitz- oder StehplatzNormalpreis
15,00
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Turbinenhalle an der Jahrhunderthalle
Saalplanbuchung
 
 
Die freitagsküche ist kein Restaurant, aber sie sieht so aus. Sie lädt in die außergewöhnlichen Räume der Ruhrtriennale zum Essen und Reden, Zuhören und Trinken ein. Mit ihrer persönlichen Atmosphäre entwickelte sie sich im letzten Jahr zum heimlichen Festivalzentrum. Nach den Vorstellungen treffen sich das regionale und internationale Publikum mit dem Team und den Künstlerinnen und Künstlern des Festivals. Ein kollektives Ereignis, bei dem Kunst und Leben eine kulinarische Verbindung eingehen. Der Künstler des Abends inspiriert die Küche mit eigenen Rezepten und Gerichten aus aller Welt, schlägt auf diese Weise die Brücke zwischen Kunst und Kochen. So entstanden spannende Tischgespräche bei einem ›Hobo Meal‹ mit Heiner Goebbels und den Künstlern der musikFabrik, bei einem leckeren Cous Cous mit Forced Entertainment und Tarek Atoui oder bis in die tiefe Nacht mit Bob Wilson und Helmut Lachenmann. In der letzten freitagsküche am 27. September übernehmen die Kinder des No Education-Workshops die Regie über Töpfe und Pfannen.

Die Künstler Thomas Friemel und Michael Riedel sind die Erfinder und Macher der Frankfurter freitagsküche. Im kulturellen Miteinander der Stadt ist sie ein Treffpunkt, eine ›Kommunikations-Factory‹ – hier entstehen neue künstlerische Kooperationen oder einfach nur ein guter Abend.
  •  
    Ruhrtriennale
      3.8 Sterne, aus 4 Fan-Reports
  • DUISBURG - Landschaftspark Nord

    24.08.13

    Eindrucksvolle Kulisse, toller Film, geniale Musik von Basfri, 27.08.13
    Es war super, vielen Dank für das tolle Event. Für jeden Filmliebhaber nur zu empfehlen. Nächstes Jahr wieder!
  • BOTTROP - BergArena Halde Haniel

    18.08.12

    Nur was für Fans von IR-MA, 24.08.12
    Die Atmosphäre auf der Halde ist immer wieder berauschend schön und das Wetter hat auch mitgespielt. Die Trommler haben eine bemerkenswerte Leistung abgeliefert aber der Kopf der Truppe ist mehr als gewöhnungsbedürftig, zeitweise sogar störend. Man braucht weder seine eigentümlichen Zuckungen noch seinen Gesang, sofern man das grässliche gekreische überhaupt so nennen kann. Wer die neunzig Minuten schadlos überstanden hat, für den ist Heavy Metal Wellnessmusik. Mein Fazit: Nur die Trommler hätten mir gut gefallen. Ansonsten ein Event das man nicht nochmal erleben muss.
  • BOCHUM - Jahrhunderthalle Bochum

    20.09.11

    Tristan & Isolde von Monika und Stefan, 23.09.11
    Wir waren auf die Aufführung einer Wagner Oper in einer Industriehalle sehr gespannt und wurden nicht enttäuscht. Es war ein Erlebnis besonderer Art. Die schlichte Bühnegestaltung mit all ihren Raffinessen rückte alle Künstler mit ihren hervorragenden Leistungen in den Vordergrund, der Dirigent brachte das Orchester zu Höchstleistungen, so dass man die Zeit vergass. Es hat sich gelohnt. Danke