Glanzlichter der Operette - Johann Strauss Chor & Orchester Leipzig LEIPZIG - Tickets

Sa, 18.02.17, 16:00 UhrGewandhaus Mendelssohn-Saal
Augustusplatz 8, 04109 LEIPZIG

Die bekanntesten Melodien und Glanzlichter aus Werken der Operettenzeit werden zum Funkeln gebracht!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Glanzlichter der Operette - Johann Strauss Chor & Orchester Leipzig, Gewandhaus Mendelssohn-Saal, 18.02.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
2 SitzplatzNormalpreis
42,62
3 SitzplatzNormalpreis
38,72
4 SitzplatzNormalpreis
33,72
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
Willkommen in der
Gewandhaus Mendelssohn-Saal
Saalplanbuchung
 
 
Verpassen Sie es nicht – das neue Programm vom Johann Strauss Chor & Orchester Leipzig! In diesem Konzert werden die bekanntesten Melodien und Glanzlichter aus Werken der Operettenzeit zum Funkeln gebracht. Dabei sind wieder Anne Görner und Daniel Blumenschein, die mit ihren charismatischen Stimmen die Musik zum Strahlen bringen. Die „GLANZLICHTER der Operette“ werden in diesem wundervollen Konzert erstrahlen, ebenso die Herzen aller Zuhörer. Ob durch die szenisch, dargebotenen Operettenausschnitte oder die Kleider des Ensembles – Sie werden dieses Konzert nie vergessen und sich freuen, dass Sie dagewesen sind. „Das Johann Strauss Orchester Leipzig ist eines der besten Deutschlands“, lobt die Presse, „ein kleineres, aber feines Orchester mit Streichern und Bläsern, die großen Orchesterklang zaubern. Die Stiltreue und Interpretation sucht ihresgleichen.“ Der Johann Strauss Chor Leipzig überzeugt durch Stimmvolumen, szenische Einlagen, bezaubernde Choreografien und wunderbare Kostüme. Das Publikum wird mitgenommen auf eine Zeitreise ins Musiktheater der Wiener Operettenkunst. Das Konzert leitet der erfahrene Operetten-Dirigent Erik Schober, der mit Charme und Leidenschaft durch das Programm führt. Lassen Sie sich verführen und tauchen Sie ein - in die Musik der Operettenzeit!
  •  
    Glanzlichter der Operette
      5 Sterne, aus 2 Fan-Reports
  • LÖBAU - Messehalle Löbau

    08.01.17

    Super Event von Hein Goran, 13.01.17
    Eine gelungene und künstlerische Höchstleistung. Solisten waren einfach überwältigend. Bitte weitere solche Veranstaltungen.
  • LÖBAU - Eventhalle Löbau

    08.01.17

    es war ein SUPER Neujahrskonzert von drechselfisch, 13.01.17
    die Leistungen von Musikern und Sängern haben uns sehr gefallen .Schade ,das das Konzert so wenig besucht war. Jeder Zeit gerne wieder !
  • LÖBAU - Messe- und Veranstaltungshalle Löbau

    08.01.17

    Ein echtes kulturelles Glanzlicht von Ein begeisterter Fan, 10.01.17
    Ein kurzweiliges, abwechslungsreiches Programm mit vielen bekannten Melodien aus unterschiedlichen Operetten, gespielt vom hervorragenden Johann Strauß Orchester Leipzig und dem gleichnamigen Chor. Der charismatische Dirigent Erik Schober führt unkonventionell und unterhaltsam durch das Programm und setzt nicht nur seine überragenden Solisten beeindruckend in Szene.