Jan Becker BERLIN - Tickets

So, 04.03.18, 19:00 UhrKonzertsaal der Universität der Künste
Hardenbergstraße 33, 10623 BERLIN

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Jan Becker, Konzertsaal der Universität der Künste, 04.03.18
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
45,90
2 SitzplatzNormalpreis
40,90
3 SitzplatzNormalpreis
36,90
4 SitzplatzNormalpreis
30,90
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Konzertbüro Augsburg GmbH, Maximilianstraße 21, 86152 Augsburg, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
Konzertsaal der Universität der Künste
Saalplanbuchung
 
 
  •  
    Jan Becker
      3.9 Sterne, aus 40 Fan-Reports
  • Berlin - UdK

    21.03.17

    Selbst ein Stern ist noch zuviel... von Somer Abbass Yacoub, 22.03.17
    Minutenlang umspült liebliche Musik mit Suggestionen und esoterischen Erläuterungen das Publikum, bis es trieft davon. Das ganze natürlich mit der süßen Beckerstimme vom Band. Dann betrat der Meister die Bühne, ganz in schwarz gekleidet mit vielen Ringen an den Fingern und Ketten um den Hals, ganz so wie man sich einen Pseudo-Guru in einem schlechten Film vorstellt. Dann, endlich die Bestätigung. Jeder ist ein toller Mensch mit viel Potenzial, das er nur zu entdecken und befreien braucht. Als nächstes dann der Leitsatz des Abends... setzt die Kopfhörer auf und schließt die Augen... Egal wo man saß und wieviel Geld man für die Karten ausgegeben hat (es gab eine preisliche Sitzplatzstaffelung) es passierte nichts auf der Bühne, außer das sich Jan auf den, in der Mitte stehenden Stuhl setzte und die Menschen durch ihr innerstes führte. Man sollte sich mit einem Verstorbenen treffen und mit ihm kommunizieren, beim nächsten Mal sollte man sich dann vorstellen, wo man in einem früheren Leben gelebt haben könnte und sich seiner Fantasie ergeben. Was für eine erbärmliches Spektakel, schlimmer als auf einem mittelalterlichen Jahrmarkt, ging es mir durch den Kopf. Vielleicht bin ich auch nur zu weltlich eingestellt und dachte, für mich träumen kann ich auch Zuhause und wenn ich mit meiner verstorbenen Mutter sprechen möchte,muss ich das nicht unbedingt in der UdK zwischen hunderten von Menschen machen. Da gibt es wahrhaft schönere Plätze. Nach der Pause sollte man dann wieder die Kopfhörer aufsetzen und die Augen schließen. Liebliche Musik umspielte viele verärgerte Menschen im Publikum und Jans Stimme vom Band erzählte den gleichen Sums wie vorher... nur das Jan dann schon draußen im Foyer stand und sich bereit machte seine Bücher zu verkaufen. Kaum war seine Stimme erloschen hämmerte Pipi Langstrumpf ähnliche Musik und dröhnte durch die Kopfhörer, worauf sich auch die im Tiefschlaf versunkenen Zuhörer die Dinger vom Ohr rissen und den Saal verließen. Wahrscheinlich wunderten sie sich noch einen kurzen Moment, ob sie Jans Verabschiedung verpasst hatten, aber ich kann sie beruhigen, Jan war schon lange nicht mehr auf der Bühne gewesen. Was für ein Kasperletheater... oder wie leicht es für manche Menschen mit Nichts ist Geld zu verdienen... Ich kann nur abraten... und... ich wäre schon nach den ersten 5 Minuten gegangen, wenn meine Frau nicht soviel Geld für die Karten ausgegeben hätte um mir eine Freude zu machen. Sie übrigens war nach dem Abend auch entsetzt ...
  • Berlin - Konzertsaal der Universität der Künste

    21.03.17

    Pure Enttäuschung von LoRi, 22.03.17
    Wir waren im Vorfeld auf Grund seiner Fernsehauftritte voller Hoffnung und Freude auf ein super Event. Auch seine Hinweise am Anfang der Show, eine große Menschenmenge auf dem Potsdamer Platz in einen Schlaf gelegt zu haben und dass er alle im Saal mit in sein Programm einbezieht, hielten unsere Erwartungen hoch. Dann kam leider die totale Ernüchterung. Hypnose- und Entspannungsübungen durch das gesamte Programm bis zum Schluss. Diese waren zwar gut und auf einem hohen Niveau, aber das kann man auch einfacher und preiswerter haben, entweder in speziellen Therapien oder per CD zu Hause in den eigenen vier Wänden. Nicht eine einzige wahre Hypnose annähernd seinen guten TV-Sendungen. Wir waren den ganzen Abend über voll enttäuscht. Das war ein Beispiel vom einfachen Geld verdienen und das im großen Stil. Schade um die Zeit und das viel zu überteuerte Eintrittsgeld.
  • Neunkirchen - Neue Gebläsehalle

    18.03.17

    Mega-Enttäuschung! von Bernstein, 20.03.17
    Furchtbar! Wir waren ziemlich enttäuscht und verärgert! Wir hatten eine völlig andere Erwartungshaltung an diese Show die keine war. Es war der Versuch eines Massen-Autogenen-Trainings. Wir fühlten uns von Anfang an veräppelt und ärgern uns im Nachhinein, dass wir nicht einfach aufgestanden und gegangen sind.

Ähnliche Events

  • Thorsten Havener - Das neue Programm

    Thorsten Havener - Das neue Pr...

    05.12.17 - 23.11.18

    Thorsten Havener fasziniert wieder ab Dezember 2017 mit seinem neuen ...

    Tickets ab € 20,85Tickets
  • Nicolai Friedrich

    Nicolai Friedrich

    01.04.17 - 09.06.18

    Der leidenschaftliche Magier gehört zu den Besten seines Fachs - jetz...

    Tickets ab € 29,90Tickets
  • Pharo Martin Bolze

    27.01.18 - 27.01.18

    Tickets ab € 25,00Tickets
  • Stefan Verra: Ertappt! Körpersprache: Echt männlich. Richtig weiblich.

    Stefan Verra: Ertappt! Körpers...

    26.04.17 - 11.11.17

    Er serviert die ungeschminkte Wahrheit als geballte Großoffensive auf...

    Tickets ab € 30,50Tickets
  • Ehrlich Brothers in englischer Sprache

    Ehrlich Brothers in englischer...

    15.10.17 - 20.10.17

    Tickets ab € 45,50Tickets

Ähnliche Künstler