Missa Solemnis - Klassik in Spandau BERLIN - Tickets

Missa Solemnis - Klassik in Spandau BERLIN - Tickets
Fr, 27.06.14, 20:00 UhrEv. Kirche St. Nikolai
Reformationsplatz, 13597 BERLIN

Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Missa Solemnis - Klassik in Spandau, Ev. Kirche St. Nikolai, 27.06.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
30,85
 
  Freie PlatzwahlErmäßigt
16,05
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Ev. Kirche St. Nikolai
Saalplanbuchung
 

Missa Solemnis - Klassik in Spandau

Der ermäßigte Ticketpreis gilt für Schüler, Azubis, Inhaber des Berlin-Passes, Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte und deren Begleiter ("B" im entsp. Ausweis).
 
Orchester und Chor der Universität Potsdam
Kristian Commichau Dirigent
Ludwig van Beethoven Missa solemnis

Als Beethoven im Jahr 1819 mit der Arbeit an der Missa Solemnis begann, war er nahezu taub. In dieser schwierigen Phase seines Lebens komponierte er neben der Symphonie Nr. 9 auch die „Missa“, die er selbst für sein größtes Werk hielt. Beethoven widmete sich in dieser Zeit intensiv der katholischen Liturgie und zahlreichen Messvertonungen. Der Komponist wollte das Stück zur Amtseinführung seines Freundes und Gönners Erzherzog Rudolf als Erzbischof von Olmütz im Jahre 1820 fertigstellen. Er skizzierte, änderte, erweiterte und überarbeitete die Missa Solemnis wie keine andere seiner Kompositionen. Die Messe ist eines seiner eindrucksvollsten Werke und vermittelt in jedem Takt Beethovens Denken und Fühlen.
Kristian Commichau ist bekannt für die Präsenz, dynamische Differenzierung und Intensität, die er dem Orchester entlockt. Sie sind Ausdruck seiner ungewöhnlich lebendigen, gemeinsam verinnerlichten Werkvorstellung.

Mit freundlicher Unterstützung von Laux Rechtsanwälte