Übersicht

All you need is love - Das Beatles Musical

Vorhang auf: All you need is love - Das Beatles Musical bei eventim.de

In zwei Akten lässt die Show die bedeutenden Stationen der Beatles Revue passieren. Angefangen bei zwei Akten lässt die Show die bedeutenden Stationen der Beatles Revue passieren. Angefangen bei den Auftritten als Begleitband von Tony Sheridan in Hamburg und den ersten eigenen Konzerten im Star-Club über den Durchbruch in den USA bis hin zur Veröffentlichung des legendären Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club“ und zur Auflösung der Band 1970. Im Mittelpunkt steht – wie soll es bei den Beatles auch anders sein – ihre Musik. Mehr als 30 unsterbliche Hits werden von der Band „Twist & Shout“ gespielt. Dazu wird in kleinen szenischen Darstellungen und Episoden die Geschichte der Beatles erzählt, die durch den Moderator Alexander Gregor verbunden werden. Währenddessen ist im Hintergrund hist... weiterlesen

all you need is love! Das Beatles-Musical

all you need is love! Das Beatles-Musical

28.04.15 - 24.05.15

Ein Kult kehrt zurück – Das Beatles–Musical auf großer Wiederholungstournee 2015!
Mehr über dieses Event



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

In zwei Akten lässt die Show die bedeutenden Stationen der Beatles Revue passieren. Angefangen bei zwei Akten lässt die Show die bedeutenden Stationen der Beatles Revue passieren. Angefangen bei den Auftritten als Begleitband von Tony Sheridan in Hamburg und den ersten eigenen Konzerten im Star-Club über den Durchbruch in den USA bis hin zur Veröff...
weiterlesen

Bildergalerie

Presse-Stimmen

„Beatles-Musical ohne Pilzkopfweh“ (tz, 23.07.2011)

„Ein Besuch dieses Nostalgie-Trips lohnt sich nicht nur für (Ex-)Beatles-Fans, sondern für alle, die hier eindrucksvoll ahnen wollen, was die ’Greates Show on Earth’ war.“ (Abendzeitung, 23.07.2011)

„Es gibt Show-Abende, die lässt man über sich ergehen. Und es gibt welche, nach denen man beseelt und total heiser vom Mitsingen einfach noch nicht nach Hause gehen will.“ (Neues Deutschland, 05.07.2007)

„Nicht nur optisch hat man bei den Beatles-Darstellern den Eindruck, dass John, Paul, George und Ringo leibhaftig auf der Bühne stehen – vor allem die stimmliche Ähnlichkeit fasziniert immer wieder. Wer die Augen schließt, kann kaum glauben, dass es sich nicht um die echten Fab Four handelt.“ Berliner Woche, 20.06.2007

„Die Las-Vegas-Truppe ’Twist and Shout’ hatte mit ihrer musikalischen Beatles-Biografie bewiesen, dass man auch ein etwas gesetzteres Premierenpublikum in Oberbayern mitreißen kann. Die vier Ersatz-Pilzköpfe auf der Bühne kamen ihren Vorbildern da ziemlich nahe.“ (Bildzeitung, 06.07.2000)

„Mehr als nur eine mitreißende Show… Die vier singen und spielen live – auf einem solchen Niveau, dass man auch das kaum zu fassen vermag, man sich immer wieder vergewissert, ob es sich nicht um ein Playback handelt und nicht im Hintergrund einen Beatles-CD läuft.“ (Nürtinger Zeitung, Juli 2010)

„In Berlin trifft das Quartett „Twist & Shout“ in die großen Fußstapfen der Pilzköpfe. Die Musiker sehen den Originalen nicht nur verblüffend ähnlich, auch ihre Stimmen sind dicht an den Vorbildern.“ (Berliner Morgenpost, Juli 2007)

„Die Vier spielen wirklich genauso perfekt wie ihre Vorbilder.“ (Berliner Zeitung, Juli 2007)

„Dem Original zum Verwechseln ähnlich“ (Der Nord-Berliner, Juli 2005)

  •  
    All you need is love - Das Beatles Music...
      4.2 Sterne, aus 186 Fan-Reports
  • HAMBURG - CCH - Congress Center Hamburg

    07.03.15

    Begeistert von Dirty Harry, 15.03.15
    Ein Muss für alle, die mit den Beatles aufgewachsen sind. Die Musik und Stimmen sooo nah am Original, sogar eine Ähnlichkeit in den Gesichtern von Paul, Georg und Ringo glaubten wir zu entdecken. Die Musik, die Musiker und die erzählte oder gespielte Story rissen uns mit und verursachten nicht nur bei uns eine Gänsehaut, manchmal sogar blanke Augen. Auch wenn das Ambiente des CCH nicht zu den 60er Jahren passt - es war nach dem ersten Ton vergessen.
  • Recklinghausen - RUHRFESTSPIELHAUS

    13.03.15

    Das war wohl eher ein Revial Konzert von Peter, 13.03.15
    Die Musik war gut, aber die eingeschobenen Texte machen daraus noch kein Musical. Da verdient einer gut, für ein Musical wär der Preis angemessen gewesen aber für einen Revial Band Abend viel zu hoch.
  • HAMBURG - HCC

    07.03.15

    nie wieder - ein punkt ist noch zuviel von gurkenfuzzi, 10.03.15
    4 typen, die aussehen wollen wie die beatles, machen noch kein musical. grauenhaft arrangierte, viel zu schnell gespielte titel, gepaart mit ein bisschen geschichte... wenn schon originalaufnahmen im hintergrund laufen, sollte man als musical-macher schon mal genau drauf schauen. mc cartney ist linkshänder und die liverpooler haben mit 2 mikrofonständern gespielt. einziger lichblick - Frank Kessler als roadie werde mir erst mal wieder originale anhören, um diese schock zu vergessen.