Übersicht

Vorhang auf: PALAZZO Gourmet-Theater bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von PALAZZO Gourmet-Theater bei eventim.de. Die Übersichtsseite von PALAZZO Gourmet-Theater wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.
  •  
    PALAZZO Gourmet-Theater
      4 Sterne, aus 65 Fan-Reports
  • Stuttgart - PALAZZO

    03.03.13

    Super Event!! von Kati85, 06.03.13
    ...hatten zu zweit einen unvergesslicher Abend im Palazzo! Nur zum weiter empfehlen! Sehr gerne wieder!
  • STUTTGART - Cannstatter Wasen

    28.02.13

    Perfekte Unterhaltung von Milta, 03.03.13
    Wir waren zu zweit im Palazzo und es war einfach perfekt.Das Essen war sehr gut und die Show war genial.Nur zu empfehlen!
  • Nürnberg - Palazzo Gourmet-Theater mit Alexander Herrmann

    12.02.13

    Triviale Kinderparty mit teils ordentliche Essen von olgrey, 14.02.13
    In unzumutbar enger Bestuhlung eingepfercht entspricht der Sitzkomfort EC-Flügen alter Art. Das sehr bemühte, freundliche und schnelle Servicepersonal konnte nicht alle Tische erreichen, ohne dauernd den anderen, essenden Gästen lästig werden zu müssen. Wer hat schon gerne ständig irgendwelche Knuffe im Rücken oder Essensportionen über dem Kopf schwebend. Das Menü verspricht mehr als es hält. Nette Speisenfolge bestenfalls durchsschnittlicher Qualität, oder wie soll man versalzene und schwarz-braun (vulgo:verbrannt) angeröstete Hähnchenbrust nennen? Ob das an der Abwesenheit des Sternekochs lag oder soll sein Name reichen? Das oder besseres Niveau bekommt man auch ohne Sterne bei jedem anderen engagierten Koch. Das Programm selbst ist eine kaum ausbalancierte Mischung aus prolligen Kindergeburtstagsgags mit Publikumsbelästigung aber auch einigen sehr guten Akrobatikteilen. Der Illusionskünstler zeigte ganz netten Durchschnitt. Der Jongleur hatte überdeutlich ungeplante Schwächen in Aktion, verlor seine Gegenstände und traf mehrfach nicht. Seine Nervosität war unübersehbar und keine absichtliche Clownerie. Der eigentliche Clown war einfach nur der Stimmungskiller des Abends: Einfältig und plump, unangenehm, lästig und laut. Die Sängerin wurde durch deutlich übersteuerte Verstärker extrem laut und lästig, obwohl sie eine sehr schöne und angenehm klingende Stimme hat. Wie überhaupt die Latstärke im umgekehrten Verhältnis zur Qualität der Äußerungen der Aktere steht. Laut, aber schlicht im Geiste. Warum wurden wir den Eindruck nicht los, daß es sich hier m schlichte ökonomische Optimierungen der Veranstalter inkl. A.Herrmann handelt - vulgo: Abzocke. Es scheint uns so, als ob hier eine künstlerische Melange aus Änfängern und Absteigern berufen wurde. Die Anfänger zeigten sehr schöne Akrobatik und keine Fehler bei sicht und fühlbarer Konzentration. Ein Genuß, wenn auch noch ein bisschen Platz zur Perfektion blieb. Die andere Seite der crew hat wohl zumeist schon bessere Zeiten (und Gagen) gesehen. Sicher ein interessantes Geschäftsmodell - aber wohl nur für die Veranstalter. Der Besuch lohnt nur für anspruchslose Unterhaltungssuchende. Wir würden dort nicht wieder hingehen und es auch weniger beliebten Bekannten nicht empfehlen. Der Abend war trotz der Veranstaltung angenehm, weil wir es wollten - aber das hätte woanders einfacher geklappt. Dreieinhalb Stunden auf diesem Niveau können für Unsereins wahrlich zur Folter ausarten. Mein Rat: Schenken Sie sich den Besuch. Sie ärgern sich nur.