Übersicht
18.05.16 Sechs Monate vor Auftakt der NOTP 2016 sendet der BR eine Aufzeichnung aus 2015

Seit über 20 Jahren verbindet die Night Of The Proms anspruchsvolle E- mit beschwingter U-Musik, indem sie auf unnachahmliche Weise Pop und Klassik verschmelzen lässt. Auch 2016 wird die beliebte Konzertreihe wieder für Begeisterung sorgen – ab November geht’s auf Deutschland-Tour. Zur Einstimmung gibt’s am 26. Mai um 22:45 Uhr im BR Fernsehen einen Mitschnitt von 2015 zu sehen!

The Beach Boys, OMD, Maria Mena, Johannes Oerding, Top-Tenor Fernando Varela, Scala & Kolacny Brothers und John Miles hießen die musikalischen Stargäste aus dem (im weiteren Sinne) Pop-Kosmos, die dem wie immer bunt gemischten Publikum vergangenes Jahr zusammen mit dem klassischen Sinfonieorchester Il Novecento ein paar außergewöhnliche Konzertabende bescherten.

Am 26. Mai – fast exakt ein halbes Jahr vor dem Tourauftakt der „Night of the Proms 2016“ – strahlt das Bayerische Fernsehen eine zweistündige Aufzeichnung der letztjährigen Show aus, bei der man die schönsten Momente noch einmal in brillanter Bild- und Tonqualität genießen und sich auf die kommende Tour einstimmen kann, die dann am 25. November in der Mannheimer SAP Arena ihren Auftakt feiert.

1994 kam die „Night of the Proms“ erstmals nach Deutschland und erspielte sich in den vergangenen zwei Dekaden mit ihrem stimmigen „Pop Meets Classic“-Konzept, das wie kaum ein anderes Format den schwierigen Brückenschlag zwischen diesen zwei scheinbar widersprüchlichen Welten meistert, ein treues Publikum. Wie heißt es so schön auf der NOTP-Website: „Hier treffen Klassik auf Pop, Arie auf Charthit, Anzug auf Lederjacke, Stilettos auf Chucks und Tschaikowsky auf Boy George“ – mehr muss man wohl auch gar nicht mehr sagen.

Auch wenn noch nicht bekannt ist, mit welchen Stargästen die 2016er Auflage der renommierten Reihe aufwarten wird, sichern sich die Fans bereits fleißig ihre Tickets – ein alljährlicher Vertrauensbeweis, der für die kontinuierliche Qualität der „Night of the Proms“ steht.

bf / eventim / news

Bild: Thomas von der Heiden

Übersicht