News

Übersicht
14.05.12 Fans über die Tour von New Kids On The Block & Backstreet Boys

Hamburg (cw) – Die Ankündigung einer gemeinsamen Tour von New Kids On The Block & Backstreet Boys sorgte bei vielen Fans schon im Vorfeld für Herzrasen. Gleichzeitig stellten sich viele die Frage, wie wohl die einstigen Superstars, die mittlerweile alle um die 40 sind, heute so klingen würden. Unbegründeter Zweifel? Nicht alle Fans waren von den Live-Qualitäten überzeugt. Nur bei einer Sache waren sich alle einig: Hysterisches Gekreische gehört bei den Konzerten einfach dazu, ob man will oder nicht.

Die Fan-Reports auf eventim.de sind vielfältig, so schreibt Fan Mandy zum Konzert in Berlin: “Das Konzert war einfach der Hammer. Die Bands waren unbeschreiblich und die Stimmung auch. Da wurde ich glatt nochmal zum Teenie. Kreisch.“ Lilo kommentiert denselben Abend mit den Worten: “Unsere Mädelstruppe hatte viel Spaß an diesem Abend, vor allem, als die alten Songs aus unserer Teeniezeit gespielt wurden. Heiserkeit blieb da nicht aus.” Andere sind von der Fan-Hysterie eher genervt so wie dolphin-us: “Ärgerlich fand ich, dass wir viel Geld für SITZplatzkarten ausgegeben haben, aber gar nicht die Möglichkeit zum Sitzen hatten, da die Kreisch-Weiber beim ersten Ton aufgesprungen waren und seitdem die Sicht versperrten. [...] die Teenie-Fans von damals sind anscheinend nicht erwachsener/vernünftiger geworden… das nächste Mal also lieber die DVD.“

Fan tweety.74 erfüllte sich mit dem gemeinsamen Konzert ein Traum: “Zwei Boybands aus meiner Jugendzeit auf einer Bühne? Ein Traum wurde wahr. Jede Band für sich ist schon bei einem Konzert der Hammer (habe beide schon besucht), aber zusammen? Das Konzert war die absolute Krönung. Eine gelungene Mischung.“ Fan *Melli* empfindet die abwechselnden Performances eher nervig: “80 Prozent BSB Fans, 20 Prozent NKOTB Fans. Es geht einfach nicht zusammen. Während des Auftritts von NKOTB haben sich die BSBler hingesetzt und gehofft das ihre Jungs wieder auf die Bühne kommen. Mir ging es anders herum so. Die meisten Backstreet Boys Fans konnten mit der NKOTB Musik nichts anfangen und umgekehrt war es genauso. Es war ein netter Abend, aber die Euphorie blieb aus…”

Wo viele die Auftritte mit Lobeshymnen wie “Supergenial” (Carmi), “Das Beste Konzert aller Zeiten” (BimBam) oder “Besser als Wellness” (Susi) überschütten, zeigen sich andere von den Live-Qualitäten der Bands enttäuscht: “Wo sind die Backstreet Boys, die als Gesangskünstler wahrgenommen werden wollten? Anscheinend bringt diese Einstellung nicht so viel Geld wie sich nochmal wie Teenager zu verhalten. Fazit: Einmal 90er + Kommerz und wieder zurück. Songs, die vom Herzen kommen und auch so gesungen werden, gab es nicht. Einzig Drowning konnte mir für 2 Sekunden eine Gänsehaut entlocken. Enttäuschend!” (for.gotten).

Trotz der teils negativen Bewertungen haben die gemeinsamen Konzerte von New Kids On The Block & Backstreet Boys den Geschmack vieler Fans getroffen, die ihren Lieblingen von gestern – und anscheinend auch von heute – zumeist die volle Punktezahl gaben. cw / eventim / fan report

Übersicht