Übersicht

Madness

Vorhang auf: Madness bei eventim.de

Madness ist die wohl bekannteste britische Ska-Band. In den 80er Jahren gegründet, jedoch zwischen 1986 und 1992 getrennt, sind sie bis heute noch aktiv. Ihre Songs sind eine eingängige Mischung aus Ska, Punk und Pop mit einer Portion Spielwitz. Diese Musik wurde später als "Nutty Sound" zu ihrem Markenzeichen.

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Madness ist die wohl bekannteste britische Ska-Band. In den 80er Jahren gegründet und zwischen 1986 und 1992 getrennt, sind sie bis heute noch aktiv. Ihre Songs sind eine eingängige Mischung aus Ska, Punk und Pop mit einer Portion Spielwitz. Diese Musik wurde später als "Nutty Sound" zu ihrem Markenzeichen. Die Musikrichtung Ska hat jamaikanische W...
weiterlesen

  •  
    Madness
      3.3 Sterne, aus 24 Fan-Reports
  • Bochum - Ruhr Congress

    04.10.16

    Es war unterhaltsam und gut...Aber! von dr.roach, 26.11.16
    Seit Jahren versuche ich, auf ein madness-Konzert zu kommen und so war ich froh, dass es wenigstens zwei Konzerte in Deutschland gab. Diesmal sollte es also endlich was werden mit Suggs und Co. Ich bin seit etwa 35 Jahren Madness Fan, habe alle Platten rauf- und runtergehört und mochte auch die letzte Platte Quiquisisijajadada ganz gerne. Die ganz neue Platte Cant touch us now gefällt mir persönlich nicht so gut, wenn man mal von Mr. Apples absieht. Der Veranstaltungsort ist die übliche kalte Mehrzweckhalle, war auch leider nur zur Hälfte gefüllt und vom Klang her relativ matschig. Die Vorgruppe (The Frits, haben Ska gespielt, klar) rockte gut ab, das Publikum ging heftig mit und dann sollte Madness kommen. Die erste Enttäuschung kam schon, als Suggs das Intro machte, das ist einfach nicht mit Chass zu vergleichen. Auch sonst war er bemüht und gab sich unterhaltsam, aber es wirkte doch etwas müde und angestrengt. Im Verlauf steigerte sich die Band aber deutlich. Nach einigen Liedern der neuen Platte kam dann spätestens beim Trio House of fun - Baggy trousers - Our house endlich richtig Stimmung auf. So endete das Konzert doch noch recht positiv. Ob ich wieder einmal hingehen würde? Eher nicht, denn die aktuelle musikalische Richtung ist definitiv nicht mehr meins und ohne Chass wirken die Jungs doch etwas blass, sorry. Aber immerhin, ich durfte sie einmal live erleben, von daher war es gut und unterhaltsam.
  • BOCHUM - RuhrCongress Bochum

    04.10.16

    Beim nächsten Konzert bin ich wieder da !!! von Didi, 11.11.16
    Das Einzige, was mich an diesem Abend gestört hat, ist die Tatsache, dass Madness in Deutschland offenbar etwas in Vergessenheit geraten ist, denn die RuhrCongress-Halle war ja nun wirklich nicht ausverkauft. Schade für diejenigen, die nicht gekommen sind, denn sie haben einen tollen Abend verpasst. Schon die Setlist war wirklich gut gewählt und bot eine schöne Liedauswahl der gesamten Bandgeschichte. Wenn andere schreiben, die Band habe ihr Progamm “lustlos abgespult”, so kann ich diese Kritik in keinster Weise nachvollziehen. Natürlich fehlt Chas. Die Lücke, die er auf der Bühne hinterlassen hat, kann man nicht komplett kompensieren. Doch hat Suggs charmant durch das Programm geführt und Kix war sich wieder einmal für keinen Blödsinn zu schade. Auch die schräge Solo Gesangseinlage von Chris hat ja mittlerweile fast schon Tradition. Wer hier nicht zufrieden ist, hat aus meiner Sicht eher ein Problem mit seiner Erwartungshaltung. Auch der Sound war, zumindest auf der Tribüne, wirklich o.k. Es wird heute halt in Mehrzweckhallen gespielt, da muss man mit kleinen Einschränkungen einfach leben. Ein Wort noch zur Vorband The Frits. Auch die waren ausgezeichnet, eigentlich viel zu gut für eine Vorband. Sie hätten gerne noch eine halbe Stunde (oder mehr) länger spielen dürfen. Beim nächsten Madness-Konzert in Deutschland bin ich auf jeden Fall wieder da. Hoffentlich Chas auch.
  • BOCHUM - RuhrCongress Bochum

    04.10.16

    Definitiv das letzte Mal von PL44, 07.10.16
    Nachdem ich bereits vor 3 Jahren den Geist bemängelte, mit dem Madness ihr Konzert in der Westfalenhalle abspulte, wollte ich der Combo noch einmal eine Chance geben. Weil die Lustlosigkeit und der Mangel an Elan bei der Darbietung der Songs so überdeutlich waren, wars das aber jetzt auch. Frontmann Suggs fiel dazu offenbar auch nichts besseres ein als mehrfach zu betonen, dass er es selbst nicht glauben könne, wie lange es Madness nun gebe - vielleicht ja eine Anspielung darauf, dass es demnächst heißen könnte `time to call it a day´. Mich würds nicht wundern und vermissen würde ich nach der Pleite auch nichts. Anders als bei den Specials schnarchte sich die Veranstaltung über 1 Std. 20 Minuten und eine laue Zugabe, nach der auch das Publikum nicht wirklich vehement verlangte. Alles in allem, ein trauriges Bild einer Gruppe, die über 3 Jahrzehnte gute Musik abgeliefert hat - und das sage ich wirklich mit einem weinenden Auge. Die Songs werde ich mir weiter anhören, aber die Konzerte vergesse ich lieber. Die beiden Sterne gehören deshalb auch nicht dem Hauptact sondern der Vorgruppe, den ehemaligen Frits aus Bo (sorry, den neuen Bandnamen habe ich nicht verstanden), die die Bude gerockt haben. Die Rufe nach einer Zugabe waren hier völlig zurecht plaziert. Ich hätte hier lieber die nächsten anderthalb Stunden zu den Frits abgetanzt, wenn ich geahnt hätte, was folgt.

Ähnliche Events

  • Depeche Mode: Global Spirit Tour

    Depeche Mode: Global Spirit To...

    27.05.17 - 04.07.17

    Die Synthiepop-Pioniere Depeche Mode kommen 2017 im Rahmen ihrer „Glo...

    Tickets ab € 71,55Tickets
  • UB40 - play Signing Off plus more

    UB40 - play Signing Off plus m...

    23.01.17 - 06.02.17

    Die Reggae-Legenden UB40 spielen ihr Debütalbum „Signing Off“ live in...

    Tickets ab € 41,90Tickets
  • Elvis Costello

    Elvis Costello

    09.03.17 - 14.03.17

    Der britische Sänger Elvis Costello beehrt Deutschland im März mit zw...

    Tickets ab € 42,00Tickets

Ähnliche Künstler

Empfehlungen für Sie