Tim Boltz: Rüden haben kurze Beine OBERHAUSEN - Tickets

Tim Boltz: Rüden haben kurze Beine OBERHAUSEN - Tickets
So, 09.11.14, 19:00 UhrEbertbad Oberhausen
Ebertplatz 4, 46045 OBERHAUSEN

Jetzt Tickets sichern - live erleben!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Tim Boltz: Rüden haben kurze Beine, Ebertbad Oberhausen, 09.11.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
22,50
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Ebertbad Oberhausen
Saalplanbuchung
 
 
Tim Boltz – "Rüden haben kurze Beine"
Ein literarisch-musikalischer Abend, der Herz und Zwerchfell bewegt

Der Bestseller-Autor sorgte mit seinem Comedy-Roman-Debüt "Weichei" für großes Aufsehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Schnell entwickelte sich der Roman rund um den Antihelden Robert Süßemilch in den deutschsprachigen Verkaufscharts zu seinem ersten großen Erfolgsroman. Aufgrund dieses Erfolgs erschienen die Fortsetzungen "Nasenduscher" und "Linksträger" und platzierten sich ebenfalls über mehrere Wochen in den deutschen Bestseller-Charts.
Insbesondere seine schauspielerisch modulierten Lesungen gelten mittlerweile als absoluter Geheimtipp. In dieser neuartigen und irrwitzigen Leseshow unternimmt Comedy-Autor Tim Boltz einen gelesenen Erklärungsversuch, warum Männer schlechte Lügner sind und Frauen daran Schuld haben. Neben urkomischen Passagen aus seinen Bestseller-Romanen liest er eigens für dieses Programm neu geschriebene Texte und Gedichte auf seine unnachahmlich humorige Weise. Tim Boltz schlüpft dabei stimmlich und schauspielerisch in die skurrilsten Charaktere und spricht schonungslos dass aus, was wir alle kennen und doch nie zugeben wollen.

Abgerundet wird die Leseshow durch Corinna Fuhrmann, die die Textpassagen am Klavier begleitet und interpretiert. Die Pianistin Corinna Fuhrmann studierte Klavier in Linz (Österreich) und Germanistik, Geschichte und Musikwissenschaft in München. In diversen literarisch-musikalischen Programmen begleitete sie namhafte SchauspielerInnen wie Maresa Hörbiger, Elisabeth Orth, Sven-Eric Bechtolf und Julia Stemberger. Mit ihrem Bruder Gregor Fuhrmann widmet sie sich im Duo Parnass thematisch zusammengestellter Kammermusik für Violoncello und Klavier. Zur Zeit spielt sie im Auftrag der Akademie der Künste Berlin und des Tanzarchivs Köln 200 Klavierstücke ein, die Ulrich Kessler, der Pianist und Komponist der weltberühmten Ausdruckstänzerin Mary Wigman, geschrieben hat.
Die vielseitige Musikerin hatte 2012 zudem die Idee zu einem kabarettistischen Chanson-Programm. Als "Crémant & Chardonnay” begeistert sie zusammen mit dem Sänger und Schauspieler Pascal Nöldner ein großes Publikum von Hamburg bis Wien.
  •  
    Wildes Holz
      5 Sterne, aus 3 Fan-Reports
  • MINDEN - Stadttheater Minden

    17.01.14

    Wildes Holz im Stadttheater Minden von Raubfisch, 21.01.14
    Super schönes Event! Tolle Atmosphäre in dem schönen kleinen Theater in Minden. Tolle Künstler, tolle Musik. Ein gelungener Abend! Leider nicht ganz ausverkauft.
  • Minden - Stadttheater

    17.01.14

    Helle Begeisterung für diese Truppe ! von Holzfreund, 20.01.14
    Die drei Musiker (div. Holzflöten,Kontrabaß u. Gitarre) haben den ganzen Saal vom ersten Lied an begeistert! Ein Stück war besser als das andere. Gespielt auf höchstem Niveau und mit Humor herübergebracht, ein bischen Comedy dabei - einfach super! Unglaublich was diese drei aus ihren Instrumenten hervorzaubern. Wir haben Wildes Holz zum ersten Mal gesehen im Stadtheater Minden-ein kleineres gemütliches Theater,welches gerade für diese Darbietung ausgezeichnet geeignet war. Danke für den tollen Abend!
  • Pirna - Tom-Pauls-Theater

    13.11.11

    Wahnsinnskonzert in tollem Haus von DD-Klotzsche, 16.11.11
    Wer kennt Wildes Holz? Wir kannten sie jedenfalls nicht - bis letzten Sonntag. Im Rahmen der Jazztage Dresden trat das Trio in gerade eröffneten Tom-Pauls-Theater in Pirna auf und begeisterte uns mit einem Wahnsinnskonzert. So wie wir, wusste wahrscheinlich keiner der anderen Besucher, was ihn erwartete: wie kann man mit einer Blockflöte die Leute rund 2 Stunden lang unterhalten? Man kann, wenn man Bass, Gitarre und natürlich Blockflöten in allen Größen und Farben mitbringt, sich quer durch alle Stilrichtungen jazzt und dabei auch eine Lady Gaga, Deep Purple oder AC/DC nicht ausspart. Diese Art der Darbietung war wirklich ausgefallen und (zumindest für uns) mit nichts direkt vergleichbar, dabei unterhaltend von Anfang bis Ende. Kein kühler Jazz, sondern laut, schnell und schweißtreibend. Wer hat schon eine Blockflöte Highway To Hell rocken hören und einen Flötisten wie Angus Young über die Bühne springen sehen. Wir wollen auch seine beiden Kollegen loben, die sich ebenso toll in Szene setzen und einen überraschenden Sound kreieren konnten und durch die das Konzert eben gerade nicht auf die Blockflöte reduziert war. Insbesondere der Bassist: es war schon ein Erlebnis für Ohr und Auge, wie der seine Großmutter bearbeitet hat und dafür zur Pause sein durchnässtes Outfit wechseln musste. Nicht zu vergessen das Ambiente im gerade sanierten mittelalterlichen Peter-Ulrich-Haus (erbaut 1506) am Markt in Pirna, wo Tom Pauls mit viel privatem Engagement sein Theater eröffnet hat. Das Haus ist schon ein Erlebnis für sich und über den Saal spannt sich eine mittelalterliche Holzbalkendecke, die den Wilden Hölzern einen ganz neuen Aspekt hinzufügten. Vom wilden Holz der Blockflöte bis zur Decke - es passte einfach alles.