Ben Becker: Eine Lesung STUTTGART - Tickets

Ben Becker: Eine Lesung STUTTGART - Tickets
Sa, 20.12.14, 20:00 UhrTheaterhaus (am Pragsattel)
Siemensstr. 11, 70469 STUTTGART

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Ben Becker: Eine Lesung, Theaterhaus (am Pragsattel), 20.12.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
49,25
2 SitzplatzNormalpreis
45,95
3 SitzplatzNormalpreis
42,65
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG hat es lediglich übernommen, die Tickets als Kommissionär für den Veranstalter zu vertreiben.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Theaterhaus (am Pragsattel)
Saalplanbuchung
 
 
  •  
    Ben Becker
      4.4 Sterne, aus 57 Fan-Reports
  • Münster - Stadttheater Münster, Großes Haus

    26.10.13

    Spannungsgeladene alte Balladen von dujoxy, 30.10.13
    Der Erlkönig - wer kennt den nicht? Und am Ende ist es totenstill im Saal, keiner wagt es, zu klatschen - Ben Becker liest, interpretiert und fängt das Publikum! Gänsehautfeeling vom ersten Moment, er reißt das Auditorium mit, baut Spannung auf, kaum wagt man, zu atmen oder sich zu bewegen, kaum jemand hustet... Ben Becker zerrt sein Publikum mit in den Abgrund der Trauer um seinen Vater - wer selbst den Vater verlor, fühlt den Schmerz mit. Und atemberaubend schafft er die Kurve zurück zur Leichtigkeit und Fröhlichkeit mit Der weiße Hirsch, um am Ende lachend, ausgelaugt und zufrieden den wohlverdienten Applaus entgegen zu nehmen. Die Kippe und das Bier am Bühneneingang sind ihm gegönnt!!! Was für ein unfaßbares Erlebnis! Hoffentlich bleibt uns dieser Exentriker noch lange erhalten!
  • Münster - Theater großes Haus

    26.10.13

    tief-schaurig-SCHÖN läufts den Rücken herunter: von Klara Helena 64, 27.10.13
    Die Stimme ist umwerfend, sie gelangt in die geheimsten Winkel der Seelen und fesselt in gespannter Stille das volle Haus im Theater. Tausende im Bann der Ausstrahlung eines wirklich großen Meisters und eines einfach lieben Menschens. -Die perfekte Stimme für Klassiker wie Klaus Störtebeker, der Seewolf,Käptn Ahab,...Dramatisch-tragisch-laut sanft-zart und leis im Wechsel und dazwischen auflockernde Plaudereien aus dem Nähkästchen, familiär ,warmherzig, wie zu Haus. - Herr Ben Becker, bitte lassen Sie sich vom guten Geist in Ihren Rollen führen, damit Sie als Macher Ihre Macht für sich und die Menschen zum Wohle nützen! Seien Sie sich ihrer Vorbildfunktion und Geschmacksprägung für das Volk in Ihren Filmrollen bewußt. Brillieren Sie wieder in Hauptrollen wie zwei Herzen gegen die Krone und nicht in dummen politisch unterentwickelten Rollen ,die von Haß und falsch gesteuerten Egos verpeilt sind(Lupenm.Untersuchung v.Jungfräulichkeit einer Tochter u. ähnl.niveaulosen Tätigkeiten,..Regisseure sind selbsternannte falche Götter!) Werden Sie Regisseur Ihres eigenen Films, dann werden Sie mit zu den Besten, die Deutschland zu bieten hat!
  • HANNOVER - Staatstheater Hannover

    24.02.13

    Publikumsver....sche! von Haannes, 27.02.13
    Schlimmer gehts nimmer. BB badet sich in vergangenem Ruhm, hat zwar Stimme, wen er das einzigs Stück in 40 min vor der Pause vorträgt, aber muß man dazu auf einem schwarzen Sarg sitzen? Warum muß man bei bärbäuchiger Figaur sich ganz ausziehen und zur Pause im Dunkel verschwinden? Wir sind dann auch verschwunden, in der Pause.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Ben Becker (* 19. Dezember 1964 in Bremen) ist ein deutscher Schauspieler und Sänger. Leben Der Sohn der Schauspieler Monika Hansen und Rolf Becker ist Meret Beckers Bruder und Otto Sanders Stiefsohn. Seine Großmutter war die Komikerin Claire Schlichting, sein Onkel der Komiker Jonny Buchardt. Becker wirkte bereits als Kind in Hörspielen mit und üb...
weiter lesen