Biografie

Kraftklub ist eine fünfköpfige Musikgruppe aus Chemnitz, die Rock mit deutschsprachigem Sprechgesang verbindet. Die Musik wird meist als eine Mischung aus Indie und Rap bezeichnet.

Geschichte

Auf dem Splash Festival 2009 trat der Rapper 'Bernd Bass' erstmals gemeinsam mit der Rockband Neon Blocks auf. Ende des Jahres 2009 gingen sie zusammen ins Studio und gründeten die Band Kraftklub. Am 13. Februar 2010 veröffentlichten sie ihre erste EP Adonis Maximus auf einer Record-Release-Party im Chemnitzer Club Atomino. Im September gewannen sie den von verschiedenen ARD-Radiostationen verliehenen Musikpreis New Music Award. Daraufhin wurden auch einige größere Labels auf sie aufmerksam. Seit Ende Januar 2011 stehen Kraftklub bei Universal Domestic Rock/Vertigo unter Vertrag. Kraftklub trat als Vorgruppe für die Beatsteaks, Fettes Brot und Casper auf. Am 5. August 2011 veröffentlichten Kraftklub ihre erste Single Zu Jung bei Universal.

Am 29. September 2011 traten Kraftklub mit ihrem Song Ich will nicht nach Berlin beim Bundesvision Song Contest 2011 für das Bundesland Sachsen an und holten 89 Punkte, womit sie den 5.Platz belegten. Die Single wurde am folgenden Tag veröffentlicht und stieg in den Media-Control-Charts auf Platz 45 ein. Das Debütalbum Mit K erschien am 20. Januar 2012 und erreichte überraschend auf Anhieb Platz 1 der Media-Control-Album-Charts. Obwohl die nächste Single Songs für Liam erst im April 2012 offiziell veröffentlicht wird, erreichte sie am 23. März 2012 aufgrund starker Download-Verkäufe Platz 40 der deutschen Charts.

Sänger Felix und Bassist Till Kummer sind die Söhne von Jan Kummer, dem Mitbegründer der Avantgarde-Gruppe AG. Geige. Da es künstlerisch keine Verbindung zu Kraftklub gibt, verwenden die Brüder den Künstlernamen Brummer.

Hinweis:
Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz

Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste