Übersicht

Kings of Leon

Vorhang auf: Kings of Leon bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Kings of Leon bei eventim.de. Falls es keine aktuellen Events geben sollte, können Sie sich hier z. B. für den Ticketalarm anmelden – mit diesem praktischen Feature verpassen Sie ab sofort nie wieder ein Event Ihres Lieblingskünstlers! Und da Sie gerade schon mal hier sind: Haben Sie vielleicht ein Event von Kings of Leon besucht, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Dann schreiben Sie doch einfach einen Fan-Report und teilen Sie Ihre Begeisterung mit anderen!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Kings of Leon sind eine amerikanische Rockband, die sich stilistisch zwischen Southern Rock, Hard Rock und Blues bewegt. Gegründet wurde die Band 2000 in Tennessee von den Brüdern Caleb, Jared und Nathan Followill sowie deren Cousin Matthew Followill.Leben Der Vater der drei Brüder, Ivan Léon Followill, war Wanderprediger. Seine Kinder waren daher ...
weiterlesen

  •  
    Kings of Leon
      4.2 Sterne, aus 317 Fan-Reports
  • Berlin - Waldbühne Berlin

    25.06.17

    Enttäuscht von illeM, 27.06.17
    Wir sind schon lange Fans der Band und haben uns sehr auf das Konzert in Berlin gefreut, zumal es einer der wenigen Deutschland-Auftritte war. Das neue Album schien wieder mal vielversprechend, dennoch waren knapp 75 € pro Karte schon eine Überlegung wert. Seis drum....Die Location ist wirklich toll und 4 Stunden warten, bei Regen, das macht man schon mal, wenn die Band es wert ist. Die Vorband ’Bears den’ legten einen guten, wenn auch demütigen Start hin - die können sich mehr Selbstbewusstsein leisten, zumal sie sich mehr um die Gunst des Publikums bemühten, als die Kings. Deren Performance war leider sehr lieblos, um nicht zu sagen langweilig. Die Songs ’’runtergerattert’’, ohne auch nur ansatzweise mit dem Publikum in Kontakt treten zu wollen. Das ist mehr als schade, denn die Musik, die die Jungs machen ist einmalig - einmalig bleibt aber auch unser Konzertbesuch. Dann lieber wieder volle Lautstärke im Auto, das macht tausend mal mehr Spaß, als einer lustlosen Band beim ’’Proben’’ zuzusehen. 1-3 Lieder Zugabe, hätten zumindest den Eindruck erweckt, dass KoL Bock auf den Gig hatten. Der Auftritt war keinesfalls sein Geld wert. Alles in Allem ziemlich enttäuschend.
  • Berlin - Waldbühne Berlin

    25.06.17

    Grausam, ganz schlimm!!!! von Musikfan, 26.06.17
    Wir waren in der Waldbühne und haben eines der schlechtesten Live Konzerte gesehen. Keine Publikumsansprache, schlechte und viel zu kleine PA. Keine gute Aussteuerung, es kam einem so vor als würden sie mit Publikum den Soundcheck machen. Die Band spulte die Stücke ohne hochzugucken runter. 2 Stücke fast ohne Lichtshow. Als ich dann nach 75 Minuten gehen wollte, nahm mir die Band die Entscheidung ab. Es fing an zu regnen und sie verließen fluchtartig die Bühne. Die Rowdies fingen sofort an abzubauen. Die brauchen nicht mehr wieder zu kommen. Eigentlich sehr schade, hatte mich drauf gefreut!!
  • Berlin - Waldbühne Berlin

    25.06.17

    Musikalisch Top, Sound stark, aber der Rest... von Herbert, 26.06.17
    Bears Den aus England war eine der besten Vorbands, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Obwohl ich weder die Band noch die Lieder vorher kannte und der Sound auch nicht perfekt war, war es ein gutes Warm-Up. Hervorzuheben ist, dass die Musiker immer wieder den Kontakt zum Publikum suchten und sich komplett in den Dienst der Sache (Kings of Léon) stellten. Natürlich warteten alle in der nur gut zur Hälfte gefüllten Waldbühne auf die Hauptband des Abends. Und dann lief doch nur ein Programm wie von CD ab: Die Lieder klangen genau so, wie man sie vom Tonträger kannte, der Sound war super. Begleitend gab es eine streckenweise sehr grelle Light-Show und 6 Musiker auf der Bühne, die sich nur soviel bewegten, wie es eben sein musste. Interaktion mit dem Publikum gab es so gut wie nicht: Keine Begrüßung, keine Vorstellung der Band, lediglich ein We are the Kings of Léon (als ob das Publikum das nicht vorher gewußt hätte) und danach erst nach etwa einer Stunde wenige weitere gesprochene Worte. Ich bin mir nicht sicher, ob Caleb überhaupt wußte, in welcher Stadt er gerade stereotyp sein Programm abspielte. Auch die Mimik von Nathan (Schlagzeug) zeigte über weite Teile des Konzerts nicht wirklich Begeisterung. Lediglich Matthew schien sich an seiner Gitarre zu bemühen. Nach einer knappen Stunde in der neuere Lieder gespielt worden waren, wechselte die Band zu den Hits, aufsteigend nach Bekanntheitsgrad. Hin und wieder durfte nun das Publikum statt Caleb singen, was mangels Vorwarnung nicht immer wie gewünscht klappte. Etwa 15 Minuten vor dem tatsächlichen Ende des Konzerts beschlich mich der der Verdacht, dass das Konzert nicht so enden würde, wie ich es von vielen anderen Events gewohnt war. Und tatsächlich: Nach 80 Minuten und den Songs Sex on Fire und Use Somebody, flogen Plektren und Drum Sticks in das Publikum, es gab eine kaum verständliche Verabschiedung und schon war die Bühne leer. Da sofort Musik vom Band einsetzte und das Licht anging, wurden Rufe nach Zugaben gleich im Keim erstickt (aber, was hätten sie auch noch spielen sollen) und ich hatte den Eindruck, dass die meisten Zuschauer fast froh darüber waren, dass es zu regnen begonnen hatte und man sich auf den Weg nach Hause machen musste / konnte. Sorry, aber das Verhalten der Band (allen voran Caleb) stufe ich nicht als COOL ein, sondern als unprofessionell. Der hier gesehene Mangel an Interaktion mit dem Publikum wurde bis heute erst einmal getoppt: Von Bob Dylan, der in der O2 Arena sein Publikum gleich völlig ignoriert hat.

Ähnliche Events

  • U2 - The Joshua Tree Tour 2017

    U2 - The Joshua Tree Tour 2017

    12.07.17 - 12.07.17

    Zum 30. Jubiläum ihres Albumklassikers spielen U2 auf ihrer Joshua Tr...

    Tickets ab € 86,70Tickets
  • The National

    The National

    23.10.17 - 24.10.17

    Im Herbst werden The National - mit ihrem neuen Album „Sleep Well Bea...

    Tickets ab € 50,50Tickets
  • The Rolling Stones 2017 in der Schweiz

    The Rolling Stones 2017 in der...

    20.09.17 - 20.09.17

    Tickets ab € 257,35Tickets

Ähnliche Künstler