Juicy Beats Festival 2017 - Tickets

Mit Cro, Bilderbuch, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, SSIO, Trailerpark, SDP, Dicht & Ergreifend Swiss & Die Andern u...

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Juicy Beats Festival 2017 - FreitagDORTMUND
Westfalenpark Dortmund
Fr, 28.07.17
14:00 Uhr
 
Tickets ab € 46,60
Tickets
Juicy Beats Festival 2017 - KombiticketDORTMUND
Westfalenpark Dortmund
Fr, 28.07.17
14:01 Uhr
 
Tickets ab € 82,90
Tickets
Juicy Beats Festival 2017 - SamstagDORTMUND
Westfalenpark Dortmund
Sa, 29.07.17
12:00 Uhr
 
Tickets ab € 46,60
Tickets
1 - 3 von 3
Juicy Beats Festival 2017

Der nächste Schwung Bands für das Juicy Beats Festival am Freitag, 28.07. und Samstag, 29.07.2017 im Dortmunder Westfalenpark steht fest. Nach Cro, Bilderbuch, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben und SSIO gaben die Veranstalter heute zehn weitere Namen bekannt. Insbesondere in Sachen Hip Hop wird ordentlich nachgelegt: Mit Trailerpark und SDP kommen zwei der derzeit erfolgreichsten Deutsch-Rap-Acts in den Westfalenpark, deren Songs bei YouTube regelmäßig in zweistelliger Millionenhöhe aufgerufen werden. Beim Duo Dicht & Ergreifend trifft bayrische Mundart auf aktuelle Urban-Beats und die Hamburger Band Swiss & Die Andern kombiniert ihren Sprechgesang mit heftigen Punkrock- Riffs. Mit ihrem gesellschaftskritischen Diskurspop schlagen OK KID beim Fanta4- Label „Four Music“ die Brücke zwischen Indie und Rap. Die Giant Rooks aus Hamm sind eine der aktuellen Indiepop-Entdeckungen. Die Gewinner des popNRW-Preis 2016 finden derzeit bundesweit Beachtung. Eine zeitgemäße Parodie auf den deutschen Schlagerkult liefert zudem der selbsternannte Poet und Entertainer Christian Steiffen. Auch in punkto elektronischer Tanzmusik stehen weitere Namen fest: Das DJ- und Produzenten-Duo Drunken Masters feierte mit Remixen für Diplo und Major Lazer seinen internationalen Durchbruch. Zu den Stammgästen beim Juicy Beats zählen Tube & Berger. Die Gründer des Kittball-Labels sind eines der großen Aushängeschilder der emsigen Deep-House-Szene zwischen Rhein und Ruhr. Mit Randall reist außerdem eine echte Drum’n’Bass-DJ-Legende aus England an. Im Dunstkreis von Kultlabels wie Metalheadz und Reinforced tourt er seit 25 Jahren durch die Clubs der Welt.

Line-Up (Stand:15.12.2016):
Cro
Bilderbuch
Bonez MC & RAF Camora
Alle Farben
SSIO
Trailerpark
SDP
Dicht & Ergreifend
Swiss & Die Andern
OK KID
Giant Rooks
Christian Steiffen
Drunken Masters
Tube & Berger
Randall
Cro

„Hi Kids, ich bin Carlo!“, ruft Cro - reißt den Arm hoch und gebt ihm ein „Hallo“! Spätestens seit „Easy“ gibt es wohl kaum jemanden, der ihn nicht erkennt - zumindest solange er seine Pandamaske trägt. Cro ist ein Phänomen, ein Phantom und Deutschlands erfolgreichster Rapper. Ohne es zu wollen, prägte er mit seiner Musik und seinem Look eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert. Seinen locker-flockigen Mix aus Pop und Hip Hop betitelte der Stuttgarter selbst auf seinem Debütalbum als „Raop“ und erklomm damit in Windeseile die Charts. Zwei Jahre später legte er mit „Melodie“ ein weiteres Nummer-1-Album nach. Als jüngster Künstler bislang veröffentlichte er dann im vergangenen Jahr ein MTV Unplugged-Album. Ein filmreifes Leben, fand auch Til Schweiger und brachte Cro mit „Unsere Zeit ist jetzt“ ins Kino. Derzeit flackert uns der Mann mit der Pandamaske noch von den Leinwänden der Republik entgegen, im Juli spielt er dann bei uns exklusiv seine einzige NRW-Show im Festivalsommer 2017.

Trailerpark

Ihr habt es eingefordert, jetzt wird abgeliefert! Was zu unserer Jubiläumsausgabe tragisch ins Wasser gefallen ist, wird endlich nachgeholt. Dieses Mal also bitte nur Strobogewitter! Hände in die Luft für Trailerpark! Hier gibt’s definitiv keine Zensur: Die vier Rapper Alligatoah, Sudden, DNP und Pimpulsiv bezeichnen sich selber gerne als Sprachrohr für eine Jugend geprägt von Komasaufen, YouPorn-Clips und exzessivem Nihilismus. Diese Typen kennen kein Tabu, nehmen kein Blatt vor den Mund und sind damit extrem erfolgreich. Macht euch gefasst auf Deutschrap, der bis über die Schmerzgrenze geht, auf reichlich Verstöße gegen die politische Korrektheit, absurde Themengebiete und diverse Mitsing-Punchlines.

SDP

Tanzt mit SDP aus der Reihe! Die bekannteste unbekannte Band der Welt gibt uns erneut die Ehre! Liebhabern des ironischen Deutschraps schon seit Jahren ein Begriff, gelang es dem Duo 2012 mit ihrem lässigen Mix aus Hip Hop, Pop und witzigen Texten erstmals die Charts und damit die breite Masse zu erreichen. Seitdem klettern die beiden auf der Erfolgsleiter immer weiter nach oben. Wider den klassischen Rapper-Klischees, haben Vince und Dag keinen Bock auf ein fieses Badboy-Image. Die Jungs wollen einfach nur Spaß haben und wissen genau, wie sie euch damit anstecken. Dazu holen sie sich auch gerne hochkarätige Unterstützung von Sido oder Adel Tawil ins Boot. Im Netz schlagen sie auch ein wie eine Bombe - ihre Videos erreichen auf Youtube regelmäßig mehrere Millionen Klicks.

Bilderbuch

Was für eine Bilderbuch-Karriere! Mit ihrer abgefahrenen Mischung aus autogetunetem Electroclash, Progressive Rock und einem Hauch Wiener Dekadenz sind die vier Österreicher inzwischen auch hierzulande so richtig angekommen. Eigentlich schon seit 2005 im Business waren spätestens nach Veröffentlichung der „Feinste Seide"-EP im Jahr 2013 alle völlig von den Socken. Ihr letztes Album „Schick Schock“ machte auch wieder ordentlich Alarm und schaffte es in ihrem Heimatland direkt an die Spitze der Charts, in Deutschland auf Platz 14. Nach einer kreativen Schaffenspause kündigt das Quartett für 2017 mit „Magic Life“ ein neues Album inklusive ausgiebiger Live-Tour an. Wir sind gespannt was da noch kommt.

Bonez MC & RAF Camora

Mit dem Ziel deutschen Dancehall cool zu machen, haben sich Bonez MC und RAF Camora zusammengetan und mischen die Rapszene mit „Palmen aus Plastik“ ordentlich auf. Für ihr Albumdebüt ließen sie sich während eines Jamaicaurlaubs von aktuellen karibischen Vibes inspirieren. Das kommt an - die Scheibe stieg mit ‘nem dicken Kawumm direkt an der Spitze der Albumcharts ein. Auch jenseits dieser Kollaboration haben sich die beiden längst einen Namen igemacht: Bonez ist Mitglied der Rap-Crew 187 Strassenbande, die regelmäßig für ausverkaufte Hallen sorgt. Auch RAF Camora erklimmt mit seinen Solo- und Komboalben regelmäßig die Charts.

Alle Farben

Taucht ein in die kunterbunte Welt der elektronischen Tanzmusik von Alle Farben! Bereits zum dritten Mal steht der sympathische Berliner DJ und Produzent beim Juicy Beats auf der Bühne um uns mit seinen entspannten Tech- und DeepHouse das Festival zu versüssen. Seit „She Moves (Far Away)“ veröffentlicht er in regelmäßigen Abständen eine Hit-Single nach der anderen. Zuletzt stürmte er mit „Please tell Rosie“ die Charts. Frans Zimmer liebt das Spiel mit verschiedensten Musikrichtungen und baut schon mal Tschaikowksy-Zitate oder Schlager-Melodien aus den 20ern in seine Sets ein. Tanzt bis ans Ende des Regenbogens!

SSIO

Passt auf eure SIM-Karte auf, SSIO kommt vorbei! Anfang 2016 schlug er euch sein Album „0,9“ um die Ohren und stieg damit direkt auf Platz 1 der Charts ein. Seit 2007 gehört der Bonner Rapper zur Startbesetzung beim Independent-Label „Alles Oder Nix". Seinen Künstlernamen verdankt er seiner im Vergleich zum Rest der Familie dunklen Hautfarbe. Das afghanische Wort für schwarz war die Vorlage und sein Humor steht dem in nichts nach - Oma bekäme wohl einen Herzanfall. Als Proll-Rapper kann man ihn jedoch keineswegs abstempeln: SSIO legt Wert auf Qualität und hat eine Vorliebe für Vintage-Beats. Für Veröffentlichungen lässt er sich Zeit und steckt dann jede Menge Herzblut und Kreativität hinein. Thematisch bleibt’s bei allem was Spaß macht: Sex, Drogen, Party, Geld. Natürlich immer mit einem Augenzwinkern und ironischen Worthieben auf den Rest der deutschen Hip-Hop-Szene.

OK Kid

Satte Hip Hop-Beats, jede Menge Synthesizer, ehrliche Texte: OK KID machen ihre Art von Broken Pop, die sowohl die Pop-Intelligenzia als auch aufgeschlossene Hip Hop-Heads begeistern. Mit feinsinniger Alltagslyrik erzählt das Trio seine Geschichten zwischen den Stühlen und bemüht sich, einer rastlosen Generation den Spiegel vorzuhalten - nicht ohne eine entscheidende Prise Selbstironie. 2016 brachten die Wahlkölner ihr zweites Album auf den Markt und schafften es damit auf Platz 6 der Charts. Bombay Calling, mit OK KID macht euer Leben wieder Gin!

Drunken Masters

Das Duo Drunken Masters ist ein Live-Act der Extraklasse! Mit ihrem wuchtigen Electrosound und Remix-Aufträgen für Major Lazer und Diplo haben sich Joe und Chrissi in Windeseile in der internationalen Dance-Szene breit gemacht. Auftritte beim Splash!, Deichbrand oder Southside Festival und unzählige Shows in ganz Europa beweisen, dass die beiden mehr als nur eine vierhändige Turn-Up-Maschine sind. Auch beim Juicy Beats haben sie euch im Vorjahr schon ordentlich eingeheizt!

Christian Steiffen

Einmalig, wat ‘ne Type! Weil das Leben nicht immer nur Pommes und Disco ist, gibt es Christian Steiffen. Als Poet und Entertainer macht er euch mit den wirklich wichtigen Themen vertraut: Liebe, Sexualität, Jesus und Drogen. Begleitet vom Original Haseland Orchester führt er euch sanft in das Bernsteinzimmer der guten Musik. Übrigens keineswegs mit Ballermann-Schmökes à la Mickie Krause zu vergleichen, das ist jawohl klar. Erst letztes Jahr hat der Hitgarant sein zweites Album „Ferien vom Rock’n Roll“ veröffentlicht. Darauf sind Songs für die Ewigkeit, wie „Du hasst die Menschheit einfach gern“ oder „Die dicksten Eier der Welt“. Seine schönsten Lovesongs widmet der Arbeiter der Liebe natürlich sich selbst.

Tube & Berger

Seit über einer Dekade prägen Tube & Berger die Deep-House-Szene mit ihrem frischen Sound und sorgen mit mitreissenden Live- und DJ-Sets weltweit für schweißtreibende Partynächte. Satte treibende Beats, verspielte Melodien und eine ordentliche Prise Funkyness sind die Zutaten mit denen sich die beiden Solinger regelmäßig auch in die Playlists der internationalen DJ-Elite spielen. Die Kittball-Labelheads sind eines der großen Aushängeschilder der elektronischen Tanzmusik zwischen Rhein und Ruhr und seit Jahren Stammgäste beim Juicy Beats.

Swiss & Die Andern

Laut, dreckig und wutgeladen rockten Swiss & Die Andern bereits im letzten Jahr die Bühne und zeigten, dass Punkrock und Rap auf jeden Fall vereinbar ist. Im Widerstand gegen belanglose Texte haben die Jungs ihre Finger eindeutig am Puls der Zeit. 2016 ist ihre neue Platte „Missglückte Welt“ erschienen und direkt in die Top 30 gechartet. Freut euch auf Hymnen von der Straße, die es schaffen, den Stil von Bands wie System of a Down mit der eigenen Hip Hop- Vergangenheit zu kombinieren. Eskalation ist angesagt, wenn die Hamburger euch mit ihrer Performance den Pogo ins Blut kloppen!

Giant Rooks

Eingängige Melodien, die schwermütig und tanzbar zugleich sind: Für Giant Rooks alles machbar! Die fünf Jungs aus Hamm verbraten Indierock, Folk und Elektro und erschaffen daraus ihr ganz eigenes Genre. Art-Pop nennen sie es selbst und lassen sich gerne von Künstlern wie Alt-J, Arcade Fire oder James Blake inspirieren. Die facettenreiche Stimme von Sänger Frederik kann auch locker mit den ganz großen Namen mithalten. Songs wie „Småland“ und „Chapels“ wandern vom Ohr direkt ins Herz. Zuletzt haben sie Kraftklub auf Konzerten in Belgien und Luxemburg unterstützt. „Wir neigen sehr zum Perfektionismus!“, so Frederik - Das hört man!

Dicht & Ergreifend

Yo checkstas no? Wenn die smarten Jungs von Dicht & Ergreifend bei euch auf Unverständnis stoßen, könnte das an ihrem niederbayrischen Dialekt liegen. Mit ihrem Bazi-Rap wurde das Duo über YouTube bekannt und hat mit „Zipfeschwinga“ längst die Millionengrenze geknackt. Inzwischen wohnen die beiden in Berlin, bleiben ihren Wurzeln aber treu. Ihre gesellschaftskritischen Texte kombinieren die Mundart-MCs mit fetten Beats, die sie ganz traditionell mit Tuba und Quetschkommode anreichern. Extrem hohes Mithüpfpotenzial!

Randall

Hoher Besuch aus London! DJ Randall, die lebende Legende des Drum and Bass, ist inzwischen seit fast 25 Jahren im Business und beschallt Tanzflächen auf der ganzen Welt. Als Akteur der ersten Stunde ist der „Godfather of Backbeat“ aus der D’n’B-Szene nicht wegzudenken und gilt für viele seiner Nachfolger als große Inspiration. Diverse Releases auf Metalheadz, Reinforced Records oder Mac2Recordings sprechen für sich. Seine Old-School-Sets sind vielschichtig und bringen garantiert eure Beine in Bewegung.
  •  
    Juicy Beats
      4.7 Sterne, aus 12 Fan-Reports
  • DORTMUND - Westfalenpark

    30.07.16

    super event, aber zu wenig Toiletten von canny78, 06.10.16
    das Festival war schön, aber es gab zu wenig Toiletten für so ein großes Festival... die Akustik war nicht immer gut, aber die Stimmung der Teilnehmer war trotz alledem ausgelassen
  • DORTMUND - Westfalenpark

    30.07.16

    Bis auf ein paar Abstriche! von Mary, 03.08.16
    Pro: - viele Bühnen - super Musik - tolle Location Contra: - 50 Cent für jeden Toilettengang - Übergang der Acts war teilweise schlecht, da hier oft für ein paar Minuten keine Musik gespielt wurde - ab 22-23 keine Musik mehr gespielt, außer in den kleinen Cafes, die viel zu voll und zu heiß waren
  • DORTMUND - westfalen park

    30.07.16

    sichere Sache �� von lulu, 01.08.16
    Ich war nicht selbst beim Juicy beats sondern mein 15 jähriger Sohn ! Der war begeistert und hat sich rundum sicher gefühlt ��Danke dafür

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Juicy Beats (saftige Rhythmen) ist ein seit 1996 jährlich im Westfalenpark in Dortmund stattfindendes eintägiges Festival für elektronische Musik. Geschichte Ursprung des Festivals war eine sommerliche Open Air Ausgabe des „Club Trinidad“, welche 1996 als „Juicy Fruits“ mit 2.000 Gästen unter dem Sonnensegel im Dortmunder Westfalenpark stattfand....
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Rock am Ring | 2.- 4. Juni 2017

    Rock am Ring | 2.- 4. Juni 201...

    02.06.17 - 02.06.17

    Rock am Ring 2017 wird mit Acts wie den Toten Hosen, Rammstein und Sy...

    Tickets ab € 199,50Tickets
  • Hurricane Festival | 23.-25. Juni 2017

    Hurricane Festival | 23.-25. J...

    23.06.17 - 23.06.17

    Green Day, Linkin Park, Casper, blink-182 u.v.m. – Das Hurricane Fest...

    Tickets ab € 202,25Tickets
  • Southside Festival | 23.-25. Juni 2017

    Southside Festival | 23.-25. J...

    23.06.17 - 23.06.17

    Green Day, Linkin Park, Casper, blink-182 u.v.m. – Das Southside Fest...

    Tickets ab € 222,25Tickets
  • NATURE ONE 2017 -

    04.08.17 - 04.08.17

    Vom 4. bis 6. August 2017 steigt auf der Raketenbasis Pydna wieder De...

    Tickets ab € 73,75Tickets
  • MAYDAY 2017

    MAYDAY 2017

    30.04.17 - 30.04.17

    Tickets ab € 67,15Tickets

Ähnliche Künstler