12.09.11 Bei der Pop-Prinzessin wird der Stadionrocker ganz schüchtern...

London (nk) – Diese Kombi erscheint eher ungewöhnlich, aber deshalb nicht uninteressant: Popstar Rihanna wird auf dem kommenden Coldplay-Album "Mylo Xyloto" zu hören sein. Die karibische Schönheit hat mit den Stadionrockern den Titel "Princess Of China" aufgenommen.

Bis die Aufnahme entstehen konnte, war es für den eigentlich nicht auf den Mund gefallenen Coldplay-Frontmann Chris Martin ein langer Weg. Gegenüber der britischen "Sun" erklärte Martin:

"Das Album ist als ein großes Ganzes designed. Es hat einen Jungen und ein Mädchen als Hauptcharaktere und die Erste auf unserer Liste für die Rolle des Mädchens war Rihanna. … Aber es hat eine Weile gedauert, den Mut zusammen zu nehmen, um sie zu fragen. Wir haben eine Show in Las Vegas gespielt und ich habe sie getroffen und gesagt "Glaubst du, es gibt irgendeine Chance?" Ich war sehr Hugh-Grant-mäßig und habe gestottert."

Das Album erscheint am 21. Oktober und laut dem siebenfachen Grammy-Gewinner ist es unnötig, sich über eine eventuelle Bedeutung des Titels Gedanken zu machen: "Derzeit wirkt es etwas merkwürdig und ich akzeptiere das. Etwas daran fühlt sich sehr frisch an. Der Titel hat sonst keine andere Bedeutung. Ich denke wir sind eine Band mit einer langen Geschichte, also ist es nett, etwas zu liefern, das gar keine Geschichte hat. Wir hatten diesen Titel seit zwei Jahren an der Tafel stehen und andere potentielle Titel mussten daneben geschrieben werden. Andere haben mehr Sinn gemacht, aber wir mochten diesen einfach, das ist alles womit wir ihn verteidigen können."

Darüber, ob die Fans das Album mögen werden, macht sich der 33-Jährige trotz des verwirrenden Titels aber keine Sorgen. "Jeder, der das Album kauft, wird es mögen. Es sei denn, sie wollen es wirklich nicht mögen. Dann müssen sie ein Jahr warten und dann zugeben, dass sie es mögen." Bleibt für Fans nur noch zu hoffen, dass die Stadionrocker mit dem neuen Werk dann auch bald zur "Mylo Xyloto"-Tour laden. nk / eventim / live business