Übersicht

Vorhang auf: Caligola bei eventim.de

Der Name Caligola steht einerseits für ein seit den 1970er Jahren existierendes Netzwerk von Künstlern aus Stockholm, das größtenteils im Untergrund agiert, andererseits für ein Musikprojekt, welches 2008 aus dem Kreis dieser Künstler entstanden ist und nun dessen Werke und Beteiligte der Öffentlichkeit präsentiert.Geschichte Caligola ist ein in den 1970er Jahren in Norditalien von der freischaffe... weiter lesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Der Name Caligola steht einerseits für ein seit den 1970er Jahren existierendes Netzwerk von Künstlern aus Stockholm, das größtenteils im Untergrund agiert, andererseits für ein Musikprojekt, welches 2008 aus dem Kreis dieser Künstler entstanden ist und nun dessen Werke und Beteiligte der Öffentlichkeit präsentiert.Geschichte Caligola ist ein in de...
weiter lesen

  •  
    Caligola
      2.4 Sterne, aus 27 Fan-Reports
  • Göttingen - Stadthalle

    13.09.12

    Phänomenal!!! von cocolicious, 27.02.13
    Ich war von dem Konzert restlos begeistert. Da Ich auch sowieso ein großer Fan von Caligola bin, konnte ich mir dieses Event nicht entgehen lassen. Es war eine tolle Stimmung in der Halle, die Tänzerinnen waren super, die Sänger mega gut und die DJs sowieso!! Mag sein das es nicht jedem sein Geschmack ist...entweder man liebt sie, oder eben nicht! Und ich liebe sie nach diesem Abend noch mehr ♥
  • FRANKFURT - Gibson

    07.11.12

    Armselig... von coka4you, 19.11.12
    Das Konzert fing nicht nur mit reichlich Verspätung an, sondern endete auch noch abrupt und nach ganzen 40 Min. Das Playback!! der Hauptakteure war zu leise, dafür waren die Live-Rap-Einlagen zu laut. Insgesamt ein unstimmiges und unerfreuliches Erlebnis. Nie wieder Caligola live.
  • FRANKFURT - Gibson

    07.11.12

    Katastrophe! von Elo, 10.11.12
    Mit einem Konzert hatte das leider nichts zu tun. Keinerlei Instrumente, stattdessen zwei DJs und zwei Einheißer, die mit Ihrem Rapper-Gehabe alles übertönt haben. Die beiden Sänger waren leider mental nicht anwesend und haben keinen Ton live gesungen. Wenn man schon eine Playback-Show abliefert, sollte man doch zumindest darauf achten die Lippen wenigstens synchron zu bewegen. Stattdessen wurde beim Refrain von Forgive, Forget erstmal in aller Ruhe was getrunken. Und selbst in das Mikro noch gesunken als es falsch herum gehalten wurde... 40 Minuten Verspätung und nur 40 Minuten Show... und ohne jegliche Verabschiedung oder Zugabe von der Bühne verschwunden. Absolute mies!