Übersicht

Blondie

Vorhang auf: Blondie bei eventim.de

Blondie zählen nicht zuletzt wegen ihrer Frontfrau Debbie Harry und unvergessenen Hits wie "Call Me" oder "Heart Of Glass" zu den Ikonen der 80er.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Blondie
      3.4 Sterne, aus 17 Fan-Reports
  • Köln - E-WERK

    25.06.14

    Tolle Sache von HJGrimn, 05.07.14
    Debbie Harry hat immer noch eine hervorragende Stimme und singt in mehreren Tonlagen. Die Musiker waren gut. Insgesamt ein sehr gutes Konzert, wenn auch etwas kurz, deshalb auch keine 5 Sterne.
  • Köln - E-Werk

    25.06.14

    Klasse Konzert von Krakor, 30.06.14
    Was kann man von einer Band erwarten, die seit 40 Jahren auf der Bühne steht, deren Leadsängerin fast 70 ist und die von WDR 4 (für nicht-Kölner: der Hausfrauen- und Seniorenkanal des WDR) präsentiert werden? Na, ein super Live-Konzert mit vielen alten und auch neuen Titeln (die Titel sind auf der Seite SETLIST.FM beschrieben). Debbie bewegt sich heute noch genau so eigenwillig wie zu ihren Glanzzeiten Ende der 70./Anfang der 80. Jahre. Auch stimmlich und musikalisch kann die Band noch überzeugen. Das Publikum war dem Alter der Band entsprechend überwiegend 50+, was aber der Stimmung keine Abbruch tat. Die Versorgung mit Getränken in der Halle erfolgte zu sehr zivilen Preisen, das Personal war freundlich und flink. Einziger Kritikpunkt, der aber auch einen Stern kostet: das Konzert begann um 20:15, um 21:15 verabschiedete sich die Gruppe, um dann noch einmal für 10 Minuten herauszukommen, so daß gegen 21.30 nach nur 70 Minuten Blondiepower das Licht an- und das Publikum nach Hause ging - jede Minute ein Euro, das war etwas teuer.
  • Köln - E-Werk

    25.06.14

    Abzocke! von wolf, 30.06.14
    Die Musik war nicht schlecht, gerade die Rhythmsection hat wirklich gut gespielt und auch das ein oder andere Solo war gut. Stimmlich war Debbie Harry auch ganz gut drauf. Aber eine Konzertdauer von 75 min bei einem Ticketpreis von 70 Euro. (Applaus zur Zugabe abgerechnet sind das 1 Euro pro Minute) sind eine absolute Frechheit. Nie wieder! Von den Sitzplätze an der Seite auf der Empore im E-Werk kann man auch nur abraten, teilweise sind man nur die Hälfte der Bühne. Die Tickets werden aber nicht mit Sichteinschränkung verkauft.

Ähnliche Events