Übersicht

Arch Enemy

Vorhang auf: Arch Enemy bei eventim.de

Arch Enemy (engl. für „Erzfeind“) ist eine schwedische Melodic-Death-Metal-Band.Bandgeschichte Arch Enemy entstand 1996 nach dem Ende der Band Carcass, als sich Michael Amott (ex-Carcass und Carnage) und Sänger Johan Liiva (ex-Carnage) mit Christopher Amott (Gitarre) und Daniel Erlandsson (Schlagzeug) zusammentaten, um nochmals zusammen Musik zu machen.Das Debütalbum heißt Black Earth und erschien 1996 bei Wrong Again Records. Es war in Japan und Schweden einigermaßen erfolgreich. Danach wechselte die Band zu Century Media. Im Jahr 1998 folgte Stigmata, ab dem Bassist Martin Bengtsson engagiert wurde. Dieses Album war sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten erfolgreich.Die Rolle des Bassisten wurde ab Burning Bridges von 1999 durch Sharlee D'Angelo übernommen. Bald danach folg... weiterlesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Arch Enemy (engl. für „Erzfeind“) ist eine schwedische Melodic-Death-Metal-Band.Bandgeschichte Arch Enemy entstand 1996 nach dem Ende der Band Carcass, als sich Michael Amott (ex-Carcass und Carnage) und Sänger Johan Liiva (ex-Carnage) mit Christopher Amott (Gitarre) und Daniel Erlandsson (Schlagzeug) zusammentaten, um nochmals zusammen Musik zu ma...
weiterlesen

  •  
    Arch Enemy
      5 Sterne, aus 5 Fan-Reports
  • OBERHAUSEN - Turbinenhalle

    06.12.14

    Mega Event mit Vader, Sodom und Kreator von Frank D., 08.12.14
    Arch Enemy mit nun mittlerweiler bekannter neuer Frontfrau Alissa White-Gluz und neuem Gitarristen Jeff Loomis gaben sich ein Stelldichein in der Turbinenhalle in Oberhausen. Es war ein bärig langer Abend für den es Stehvermögen und Ausdauer benötigte. Das Event begann daher schon um 18 Uhr. Mein einzigster Kritikpunkt: Einlass um 17:30 Uhr bei ausverkaufter Turbinenhalle? Wahnsinn... Ich denke, es haben einige den Auftritt von Vader verpasst. Schade, denn alle Bands boten ein richtig gutes Programm an Setlist, Lightshow und gut abgestimmten Sound. Für mich das Top Event des Abends Arch Enemy. Da ich ein VIP Package hatte, durften wir schon etwas früher in die Halle und hatten eine kurzes Meet& Greet mit Alissa, Michael, Daniel, Sharlee und Jeff. Eine wirklich sympathische Band. Gegen 20:30 Uhr waren sie dann on Stage. Alissa ist mittlerweile voll angekommen in der Band und übernahm sofort das Zepter und zeigte wo es lang geht. Ein kraftvolles Energiebündel ohne gleichen. Stimmlich und von der Action eine absolut würdige Nachfolgerin von Angela Gossow. Mittlerweile sitzen auch die alten Hammersongs wie eine 1. Kein Grund Angela hinterher zu trauern. Der Rest from the best wie immer top drauf. Michael ist my Guitar God. Sharlee ein agiler Bassist und Showman, Daniel an den drums.... Jeff Loomis hat sich als Top Guitarist dargestellt. Ihm fehlt aber irgendwie noch ein wenig die Anbindung in die Show. Seitlist war wie erwartet. Arch Enemy Shows sind ein fester Bestandteil meiner Planung geworden und ich werde drt immer wieder hingehen! Klare Empfehlung für die restlichen Shows in D. - wer noch zögert: Zugreifen!!!!!!!!
  • OSNABRÜCK - Rosenhof Osnabrück

    05.06.14

    Arch Enemy ist tot, lang lebe Arch Enemy von FrankD, 08.09.14
    Ja, eigentlich wollte ich mal die Angela Gossow live erleben - nun ist sie zurück getreten. Nachfolgerin wurde die mir von Kamelot und The Agonist bekannte Alissa White Gluz. Um es vorweg zu nehmen - die Top Nachfolgerin Nr. 1!! Das CD Release Show in Osnabrück wollte ich unbedingt sehen und wurde keinen Moment enttäuscht. Im Rosenhof ging böse die Death Metal Post ab. Die Vorbands Dying Gorgeous Lies und Izegrim heizten richtig gut ein. Dann kam Arch Enemy auf die Bühne - wie man sie eben kennt. Fahnen, die Klamotten, Bühnenbild ein bisschen Tyrantmäßig - so ganz auf neu wollte man wohl noch nicht setzen, obwohl man auch noch einen neuen Gitarristen dabei hatte. Hammer Bühnen- und Lightshow. Michael Amott gab sein bestes und Alissa White Gluz glänzte mit den neuen Songs (leider zu wenig) UND den alten. Hammer, Gammer, Hammer die Frau passt zur Band. Und was einige nicht wussten - sie riss eine Riesen Show trotz gebrochener Rippe ab. Zu hart um Fans zu enttäuschen und eine Show nicht stattfinden zu lassen. Hut ab! Ich bin in Oberhausen im Dezember wieder dabei!!!!!!! Ach so, am Ende gabs noch die Gelegenheit zu einem kleinen Pläusschen und Fotos bei einer Signing Session mit einer richtig sympathischen Band. Danke Alissa, Michael, Nick, Sharlee und Daniel
  • Osnabrück - Rosenhof

    05.06.14

    Auch mit neuer Sängerin der HAMMER von C. Lorse, 09.07.14
    ...passend zum Album Release waren Arch Enemy im Rosenhof in Osnabrück, was mich bewegt hat von Dortmund nach Osnabrück zu fahren und ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Die Location kannte ich bis dato nicht, liegt unweit vom HBF entfernt, gut zu erreichen und sehr unscheinbar in einer Häuserfront. Die Halle ansich hatte eine gute Größe, war sauber, vernüftige Getränkepreise und es gab Bier in Flaschen (!) Die Vorbands Dying Gorgeous Lies (DE) und Izegrim (NL) haben die Bude schon ordentlich gerockt, klasse Vorbands. Als Arch Enemy die Bühne betraten ging es dann richtig los, natürlich einige Songs der neuen LP, aber auch einige ältere Sachen - nun von Alissa White-Gluz gesungen ;-) Man muss dazu sagen, ich kannte sie vorher schon von The Agonist und sie war praktisch die einzige plausible Nachfolgerin von Angela Gossow...mit einem Wort: WOW Nach der Show dauert es etwa 20 Min bis AE am Merch Stand noch eine Autogrammstunde gegeben haben, habe mir direkt einmal War Eternal signieren lassen und höre es nun täglich \m/ Einzig negativ muss man die Organisation bei der Autogrammstunde ankreiden, man war sich hier nicht so einig wo Anfang und Ende der Schlange zum anstellen waren bzw. wechselte dies öfter mal.

Ähnliche Events

Ähnliche Künstler