Übersicht

Bob Dylan

Vorhang auf: Bob Dylan bei eventim.de

Bob Dylan gilt ohne Zweifel als der wichtigste einzelne Interpret der Rock-Ära, als Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts. Der Ausnahmekünstler bedeutet "für die Pop-Musik das Gleiche wie Einstein für die Physik", schrieb das US-Nachrichtenmagazin Newsweek.
Bob Dylan - Never Ending Tour

Bob Dylan - Never Ending Tour

20.06.15 - 26.06.15

Der bedeutendste Interpret der Rock-Ära kommt im Sommer nach Deutschland!
Mehr über dieses Event

Bob Dylan and his Band

Bob Dylan and his Band

12.10.15 - 17.10.15

Folk-Rock-Ikone Bob Dylan kommt im Herbst erneut nach Deutschland. Erleben sie den legendären Singer-Songwriter live!
Mehr über dieses Event



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Bob Dylan [ˈdɪlən] (* 24. Mai 1941 als Robert Allen Zimmerman in Duluth, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker und Lyriker. Der Sänger spielt Gitarre, Mundharmonika, Orgel und Klavier. Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Dylan begann Ende der 1950er-Jahre nach Rock'n'Roll-Jahren in Schülerbands...
weiterlesen

  •  
    Bob Dylan
      3.1 Sterne, aus 360 Fan-Reports
  • LONDON - Royal Albert Hall

    26.11.13

    Mega starkes Konzert in der Royal Albert Hall von Smith Hammer, 20.05.15
    Ich traf an einem schönen Herbstabend im November eine Stunde vor dem Konzert vor der Londoner Royal Albert Hall ein und musste mir erst noch ein Ticket für die ausverkaufte Show im besorgen. Ich betrat die RAH voller Erinnerungen an längst vergangene Zeiten und saß dann um 19.45 Uhr in Reihe 2 im unteren Parkett direkt vor der Bühne. Nach 10 Minuten ging das Saallicht aus und Dylans‘ Gitarrist Stu Kimball betrat als erster die Bühne. Mi einer akustischen Gitarre spielte er eine einfache Akkordfolge, die auf All Along The Watchtower hinzudeuten schien. Unter tosendem Applaus der ca. 5272 Dylan Fans betrat Dylan dann zusammen mit Charlie Sexton (git.), Donnie Herron (steel), George Recile (drums) und the one and only Tony Garnier (bass) die spärlich beleuchtete Bühne, platzierte sich am Mikrofonständer und die Band spielte Things Have Changed dazu. Gänsehaut pur bei so wahrhaftigen Zeilen wie People are crazy and times are strange, I’m locked in tight, I’m out of range, I used to care, but things have changed. Ich war überrascht, wie gut Dylan bei Stimme war, nachdem ich ihn zuletzt 1987 im schweizerischen Locarno live erlebt hatte, denn nach den Eintragungen (sogenannte Fan Reports) bei eventim hätte es ja auch anders laufen können, denn sehr viele Leute behaupten ja hier, Dylan würde nur noch bellen und sei total am Ende. Ich kann nur sagen: alles falsch und totaler Blödsinn, bzw. im Kern die typisch deutsche Schlechtmacherei, denn in London erlebte das Publikum einen glänzend aufgelegten Bob Dylan, der eine hochinteressante Songauswahl präsentierte, die nur wenige Klassiker wie Blowin‘ In The Wind oder Tangled Up In Blue enthielt, dafür aber umso mehr Lieder aus jüngeren Jahren, also Lieder wie Love Sick, Scarlet Town, Soon After Midnight oder What Good Am I? von seinem vielleicht allerschönsten und sehr persönlichen Album Oh Mercy aus dem Jahr 1989.. Alles sehr stimmig und äußerst sensibel arrangiert und von Bob Dylan mit sehr , sehr viel Gefühl und Hingabe gesungen. Am Ende (nach einer intensiven und besonders leidenschaftlichen Version von Long And Wasted Years) gab es tosende standing Ovations vom hingerissenen Londoner Publikum und ein lächelnder Bob Dylan kam zurück auf die Bühne und brachte das biblische All Along The Watchtower mit einigen großartigen Akkorden und Fills auf dem Grand Piano. Was danach folgte war noch einmal pure Emotion, nämlich Roll On John, eine Hommage an John Lennon, dem Dylan immer mit großem Respekt und Hochachtung begegnete. Ein äußerst bewegender Moment und alle Menschen um mich herum wirkten bewegt und gerührt. Ich dachte nur: Danke schön Mr. Dylan für diesen famosen Abend und welch ein Erlebnis, diesen großen Künstler in so bestechender Form noch einmal live zu erleben. Und nun zum Abschluss noch ein Appell an alle dies das hier lesen: geht unbedingt zu einem seiner Deutschland Konzerte oder sonst irgendwo in Europa in diesem Sommer oder Herbst , denn irgendwann wird die Never Ending Tour von Bob Dylan in die Musikgeschichte eingegangen sein und dann ist es zu spät, um noch aufzubrechen.
  • Hannover - Siwss Life Hallo

    18.10.13

    Super starker Auftritt von Bob Dylan von Pianoman, 15.05.15
    Zum Glück sind meine Frau und ich, sowie einige Freunde schlau genug, um den großen Künstler zu verstehen. Wie viele andere auch erkannten wir jeden der (zum Glück überwiegend neueren) Songs. Mal wieder gar nicht schade um das Geld... Natürlich gibt es auch genug Konzerte von anderen und da sollen mal ruhig die anderen (die Nichtversteher) hingehen.
  • Flensburg - Flens-Arena

    08.07.14

    Ich freue mich schon von Rüdiger Wasser, 15.05.15
    auf die nächsten Konzerte von Dylan. Ich bin gespannt, ob er es durchhält, wie schon seit 2 Jahren vornehmlich Songs von den neueren Alben zu spielen und auf die Greatest Hit Show zu verzichten.

Ähnliche Events

  • Konstantin Wecker: Aufwecken

    13.09.15 - 13.09.15

    Tickets ab € 40,90Tickets
  • Hannes Wader

    Hannes Wader

    08.07.15 - 28.02.16

    In seinem neuen Programm präsentiert der engagierte Musiker vertraut...

    Tickets ab € 29,50Tickets
  • Joan Baez

    Joan Baez

    04.07.15 - 29.07.15

    Erleben Sie einen Abend mit der "Queen of Folk" Joan Baez!

    Tickets ab € 45,50Tickets
  • Grant-Lee Phillips

    08.10.15 - 10.10.15

    Tickets ab € 22,70Tickets
  • Richard Thompson Electric Trio

    Richard Thompson Electric Trio

    28.09.15 - 01.10.15

    RICHARD THOMPSON kommt als Electric Trio mit seinem neuen Album „Sti...

    Tickets ab € 41,20Tickets

Ähnliche Künstler