Übersicht

Bob Dylan

Vorhang auf: Bob Dylan bei eventim.de

Bob Dylan gilt ohne Zweifel als der wichtigste einzelne Interpret der Rock-Ära, als Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts. Der Ausnahmekünstler bedeutet "für die Pop-Musik das Gleiche wie Einstein für die Physik", schrieb das US-Nachrichtenmagazin Newsweek.

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Bob Dylan [ˈdɪlən] (* 24. Mai 1941 als Robert Allen Zimmerman in Duluth, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker und Lyriker. Der Sänger spielt Gitarre, Mundharmonika, Orgel und Klavier. Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Dylan begann Ende der 1950er-Jahre nach Rock'n'Roll-Jahren in Schülerbands...
weiterlesen

  •  
    Bob Dylan
      3.2 Sterne, aus 468 Fan-Reports
  • Regensburg - DONAU ARENA

    11.11.15

    Bob Dylan - No more Words needed von AndiDylan, 18.11.15
    Unglaublich gutes Konzert von Dylan in Regensburg! Jeden Moment genossen!! Bob Dylan kommt ohne das gespielte Sooo schön bei euch....Ihr seid das beste Publikum...etc. Gewäsch aus. Er kommuniziert nur durch seine Songs. Wer das nicht versteht...daheim bleiben!!! Ich gehe auf ein Konzert um die Musik zu genießen und nicht um einen Künstler reden zu hören. Man hätte sich vorab informieren können, Bob Dylan ist keine Nostalgie-Oldie-Abend-Act. Die Setlist konzentrierte sich auf die letzten 2 Alben. Dazu gab es ein tolles Tangled up in Blue und im Zugabenblock Blowin in the Wind. Mein Highlight war Love Sick.
  • Regensburg - DONAU ARENA

    11.11.15

    The Never Ending Tour goes on von Old Shep, 18.11.15
    Zu einem Bob Dylan-Konzert zu gehen hat etwas vom Besuch einer Liturgie. Man weiß, dass der Künstler sein Programm spielt, als folge er einem höheren Auftrag, der Hobo-Pilger auf seinem nicht endenden Weg. Ob jemand dabei zuschaut und was die Zuschauer bzw. Kritiker denken und wollen, ist dabei zweitrangig. So tourt Dylan seit Jahr und Tag durch die Welt. Das muss man einfach wissen, wenn man auf ein Konzert geht - da gibt es halt keine Hitmedleys oder gefälligen Altherrenrock. Klar, dass Leute, die etwas anderes erwarten enttäuscht sind. Als ich Bob vor ein paar Jahren in München hörte, war seine Stimme so angeschlagen, dass man sich kaum noch vorstellen konnte, wie die Never Ending Tour weitergehen sollte. Damals meinten einige Rezensenten schon, er solle besser nur noch Instrumentalversionen spielen. Dem gegenüber sind die Auftritte 2014/15 eine echte Sensation. Stimme und Artikulation wirken um zwanzig Jahre verjüngt, vor allem die Songs aus dem Sinatra-Album sind live unglaublich eindrucksvoll und berührend. Dazu eine brillante Band und ein hervorragender Sound - hier macht sich bemerkbar, dass Bob mittlerweile zu einem festen Programm übergegangen ist. Dass er keine Gitarre mehr spielt, ist sicher kein Verlust - die Mundarmonika ist genial wie eh und je. Allerdings fehlt jetzt der Überraschungseffekt, der früher die Dylan-Konzerte immer ausgezeichnet hat - man kennt die Abfolge der Songs bis auf die Zugaben schon vorher ganz genau. Und eine gewisse Abnutzung bzw. Routine macht sich bei den vielen Auftritten natürlich auch bemerkbar. Mir persönlich gefallen nicht alle Songs, die er derzeit im Programm hat, vor allem wenn man die Vielzahl an genialen Alternativen kennt, die er bringen könnte. Aber egal. Für Dylan-Fans sind seine momentanen Auftritte einfach ein Muss. Er ist definitiv nicht over the hill, noch lange nicht.
  • Regensburg - DONAU ARENA

    11.11.15

    Bob Dylan 2015! How does it feel? von Flo, 17.11.15
    Ein wirklich wunderbares Konzert! Bob hat zur Zeit wieder richtig viel Spaß an seiner Leidenschaft, der Musik. Wer sich vorab informiert hatte (und das tut man in der Regel vor einem Konzert), wurde sicherlich nicht enttäuscht. Die Setlist war insgesamt sehr ruhig und trotzdem ausgewogen. Besonders hervorzuheben waren die Sinatra Songs vom aktuellen Album, die ich bis zum Konzert noch nicht live gehört hatte. Sehr stimmungsvoll inszeniert, fast minimalistische Begleitung durch die hervorragende Band, an der sich wirklich jeder Musiker ein Beispiel nehmen kann/sollte. Die Band stellte vor allem bei diesen Songs nur Bob in den Vordergrund. Und siehe da: Er kann singen, er trifft die Töne, auch die langen. Natürlich nicht wie ein 0815 Autotune Sänger, aber wer will das schon? Er singt seine Melodien, nicht perfekt, aber er singt sie wieder mit Herz und das mit 74. Bemerkenswert und irgendwie auch nett einen Opa zu sehen, der sich musikalisch immer noch weiterentwickelt und Spaß an der Sache hat. Alles wurde obendrein noch durch ein geschmackvolles, schummrig-gelbliches Bühnenlicht abgerundet, was einige Songs sehr ergreifend machte. Wenn man merkt das einem Musiker bestimmte Songs besonders am Herzen liegen und er sich zu 100 auf die Texte konzentriert, dann verdrückt man schon mal die ein oder andere Träne. Bob liebt Sinatra und interpretiert ihn mit großer Ehrfurcht. Das merkte man an diesem Abend ganz deutlich! Auch die schnelleren, bluesigeren Songs waren super instrumentiert, hier legte der Meister natürlich weniger Wert auf einen klaren Gesang, aber auch diese Stücke waren deutlich mehr gesungen als zB. 2011 (2011 konnte er durch mehr Punk überzeugen, mehr Gekrächze, mehr Rock. Hatte auch was, aber mag halt nicht jeder). Dylan diesmal nicht an der Gitarre, aber am Mikrofon, an der Mundharmonika und am Flügel. Gerüchten zufolge macht ihm die Gicht zu schaffen. Leider gab es auch diesmal wieder einzelne Zuschauer, die nach dem Konzert beleidigt aussahen und nun schlechte Rezensionen verbreiten: -Wer die Gassenhauer am laufenden Band hören möchte, sollte sich Bob bekanntermaßen lieber zuhause am Plattenspieler einverleiben. -Wer ein Bob Dylan Konzert, nicht nur sprachlich, verstehen möchte, sollte der englischen Sprache mächtig sein. -Wer 95 Euro für eine Karte bezahlt, sollte sich vorher informieren, ob ihm betreffender Künstler im Jahr 2015 überhaupt zusagt. -Bob Dylan redet zu wenig? Cmon! Geht ihr auf ein Konzert um den Künstler dann reden zu hören? Bob kommuniziert auf so tolle Weise über seine Texte mit dem Publikum und das alles hat so viel Aussagegehalt... Natürlich nur für Leute, die sich darauf einlassen. Leider gabs auch einzelne Ordner, die ihre Manieren wohl daheim an der Garderobe vergessen hatten: -Egal ob Fotoverbot oder nicht: Ein Zuschauer ist ein Mensch und wird auch so behandelt. Einen etwa 70 Jährigen schubst man nicht in der Dunkelheit vor allen Zuhörern zum Ausgang, weil er ein Handyfoto geknipst hat. -Der Umgangston war teils wirklich furchtbar. Kommando-Ton wie bei der Bundeswehr und unhöfliches Verhalten gegenüber sämtlichen Konzertbesuchern, die sich nach dem Konzert noch die Bühne ansehen wollten. Ein Sorry Jungs, wir müssen abbauen und brauchen Platz war leider nicht möglich. Stattdessen eher Ey, da geht keiner mehr vor. Dort ist der Ausgang. .... - is mir egal. usw. Fazit: How does it feel? - Toll! Positiv: + Bob war super + Die Band war super + Die Setlist war ausgewogen + Der Sound war extrem gut abgemischt + Das Bühnenbild war stimmungsvoll + Sehr freundliche Bewirtung und nette Ordner außerhalb der Arena + Insgesamt schöne, emotionale Atmosphäre Negativ: - Teils extrem patzige Ordner vor der Bühne. - Zuschauer, die Karten fürs Dylan Konzert kaufen, dann einen Taylor Swift-Auftritt erwarten und anschließend enttäuscht sind, dass Dylan nicht Taylor Swift ist.

Ähnliche Events

  • Neil Young: Rebel Content Tour 2016

    Neil Young: Rebel Content Tour...

    20.07.16 - 23.07.16

    Die kanadische Rock-Legende Neil Young kommt mit seinem Album "The M...

    Tickets ab € 72,50Tickets
  • Donovan: Retrospective 1965-20...

    05.04.16 - 23.04.16

    Tickets ab € 36,90Tickets
  • Konstantin Wecker + Band | Ope...

    17.06.16 - 17.06.16

    Tickets ab € 44,00Tickets
  • Hannes Wader

    Hannes Wader

    23.02.16 - 28.09.16

    In seinem neuen Programm präsentiert der engagierte Musiker vertraut...

    Tickets ab € 29,50Tickets
  • Wilco

    Wilco

    29.10.16 - 14.11.16

    Die Chicagoer Independent-Legenden kommen im Herbst 2016 für Shows n...

    Tickets ab € 31,95Tickets

Ähnliche Künstler