Beethoven-Sonaten DRESDEN - Tickets

Sa, 19.05.18, 20:00 Uhr
Palais im Großen Garten
Hauptpalais/Am Palaisteich,
01219 DRESDEN

Weitere Informationen ...

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Beethoven-Sonaten, Palais im Großen Garten, 19.05.18
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
52,50
2 SitzplatzNormalpreis
41,50
3 Sitzplatz / teilw. sichtbehindertNormalpreis
24,00
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Dresdner Musikfestspiele, Hauptstraße 21, 01097 Dresden, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
Palais im Großen Garten
Saalplanbuchung
 

Beethoven-Sonaten

19.5. Beethoven-Sonaten (CELLOMANIA)
Ort: Palais im Großen Garten
Zeit: 20:00 Uhr

Ludwig van Beethovens fünf Cellosonaten verteilen sich exemplarisch auf die drei Phasen seines Schaffens: Während die beiden Sonaten des Opus 5 als typische Frühwerke des jungen wilden Klaviervirtuosen gelten, zählt die große A-Dur-Sonate op. 69 zu den zentralen Werken des »mittleren Beethoven«. Die beiden Sonaten op. 102 hingegen gehören bereits zur späten Reifephase des Meisters, in der dieser mit seinem Kompositionsstil seiner Zeit voraus war und daher häufig Irritation und Befremdung erntete. An diesem »Cellomania«-Abend werden die Zuhörer in den Genuss kommen, fünf verschiedene Cellisten und diese fünf Beethoven-Cellosonaten im Spiegel des Genres wie im Spiegel der Zeit des Komponisten zu erleben.

Andreas Brantelid, Violoncello
Lynn Harrell, Violoncello
Miklós Perényi, Violoncello
Kian Soltani, Violoncello
Alisa Weilerstein, Violoncello
Christian Ihle Hadland, Klavier
Benjamin Perényi, Klavier

Ludwig van Beethoven: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1 F-Dur op. 5/1, Nr. 2 g-Moll op. 5/2, Nr. 3 A-Dur op. 69, Nr. 4 C-Dur op. 102/1, Nr. 5 D-Dur op. 102/2