Bad Religion - Tickets

Die Punkrock-Ikonen Bad Religion sind 2017 endlich wieder auf großer Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Bad ReligionKÖLN
E-Werk Köln
So, 09.07.17
20:00 Uhr
 
zzt. nicht verfügbar
Info
Bad Religion + ItchyBERLIN
HUXLEY'S NEUE WELT
Di, 11.07.17
20:00 Uhr
 
zzt. nicht verfügbar
Info
Bad ReligionWIESBADEN
Schlachthof Wiesbaden
Mi, 12.07.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,95
ticketdirect verfügbar  Tickets
Bad ReligionMÜNCHEN
TonHalle
Mo, 17.07.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,45
Tickets
Bad ReligionSTUTTGART-WANGEN
LKA-Longhorn
Di, 18.07.17
20:00 Uhr
 
zzt. nicht verfügbar
Info
Bad ReligionSAARBRÜCKEN
Garage
Mi, 19.07.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,45
ticketdirect verfügbar  Tickets
Bad ReligionSTUTTGART-WANGEN
LKA-Longhorn
Sa, 22.07.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,45
ticketdirect verfügbar  Tickets
Bad ReligionHAMBURG
Große Freiheit 36
Di, 25.07.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,45
ticketdirect verfügbar  Tickets
Bad ReligionHANNOVER
Capitol
Mi, 26.07.17
20:00 Uhr
 
zzt. nicht verfügbar
Info
Bad Religion BERLIN
HUXLEY'S NEUE WELT
Sa, 29.07.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,45
ticketdirect verfügbar  Tickets
Zur Eventübersicht1 - 10 von 10
Punkrock-Ikonen Bad Religion
Mit neuem Album zurück in Deutschland
Große Tournee durch Deutschland und die Schweiz
Insgesamt neun Konzerte im Juli


Sie zählen ohne Zweifel zu den Urvätern des Punkrock: Seit ihrer Gründung 1980 in Los Angeles haben Bad Religion die Geschicke dieses Musikstils entscheidend mitgeprägt. 2010 feierten sie mit einer großen Welttour ihr 30-jähriges Bestehen und bewiesen mit ihrem vorletzten Studioalbum „The Dissent Of Man“, welche Ausnahmestellung sie auch nach drei Jahrzehnten noch innehaben. Anfang 2013 erschien „True North“, das sich mit Top-20-Platzierungen in den USA, Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern als eines ihrer erfolgreichsten erwies. Im gleichen Jahr veröffentlichten sie ihre erste Weihnachtsplatte mit dem passenden Titel „Christmas Songs“. Nun stehen für 2017 die nächsten Großtaten an: Erst kürzlich wurde mit „Millport“ das dritte Soloalbum ihres Sängers und Frontmanns Greg Graffin veröffentlicht, für den Frühsommer wurde das Erscheinen von Bad Religions 17. Studioalbum angekündigt. Gleich darauf geht es wieder auf Welttournee für die Punkrock-Giganten, mit insgesamt neun Konzerten im deutschsprachigen Raum zwischen dem 7. und 26. Juli. Die Stationen ihrer Reise sind Zürich, Köln, Berlin, Wiesbaden, München, Stuttgart, Saarbrücken, Hamburg und Hannover.

Mit ihrem Sound hoben sie eines der bedeutsamsten Genres der Rockmusik aus der Taufe. Ohne Bad Religion wäre der globale Siegeszug von Punkrock weniger nachhaltig ausgefallen. Mit ihren Texten sensibilisierten sie mehrere Generationen von Musikhörern für politische und gesellschaftliche Themen. Bad Religion gehören zu den verantwortungsvollsten Rockern, die die Szene hervorbrachte. Kein politisch brisantes Thema, das sie nicht auf ihre Agenda heben. Doch ihre Verdienste reichen weiter. Mit ihrer 1981 gegründeten Plattenfirma ‚Epitaph Records’ waren sie Vorreiter des ‚Do It Yourself’-Gedankens, der seitdem unzählige Musiker beflügelt. Sie sicherten sich so künstlerische und geschäftliche Autonomie. Mittlerweile gehört ‚Epitaph’ zu den bedeutendsten Independent Labels der Welt, eine Vielzahl an Künstlern wurde hier entdeckt und aufgebaut, darunter The Offspring, NoFX oder Millencolin.

Dabei sind sich Bad Religion immer treu geblieben. Ihre Werte, die ihre Lyrik definieren, haben sich über die Jahrzehnte nicht verändert. Es geht um Nächstenliebe, Achtung vor dem Leben und Bewusstmachung der eigenen Existenz. Diese hohen Ansprüche verbanden Bad Religion über ihre 16 Alben konstant mit großen, unter die Haut gehenden Songs voller Melodik. So schufen Greg Graffin (Gesang), Brett Gurewitz, Mike Dimkich und Brian Baker (Gitarren), Jay Bentley (Bass) sowie Brooks Wackerman (Drums) einen Sound, bei dem man über griffige Melodien einen direkten Zugang zu den wichtigen Inhalten findet. Der Erfolg gibt ihnen Recht: Vor allem die amerikanischen und deutschen Fans haben Bad Religion immer die Treue gehalten. Hierzulande erreichten ihre letzten elf Alben alle die Top 40 der Charts. Die perfekte Symbiose zwischen Spaß und Ernsthaftigkeit findet immer wieder neue Anhänger. So ist es heutzutage nicht selten, wenn ein älter gewordener Punkrocker ein Bad Religion-Konzert mit seinen Teenager-Kindern besucht. Eine größere Ehre als diese gelungene Generationsbrücke kann es für eine Band kaum geben.

Bei ihrem letzten Album „True North“ handelt es sich um eine schnelle und mitreißende Arbeit, die an ihren Klassiker „No Control“ angelehnt ist. „Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, wieder auf das Wesentliche reduzierte Punksongs aufzunehmen, ohne die konzeptuelle Dichte zu opfern“, erklärte Brett Gurewitz. Damit schloss sich rund um ihren 35. Geburtstag ein Kreis, den die unermüdliche Truppe mit zwei Jubiläumsshows in Berlin im Jahr 2016 stilvoll abrundete. Es wurden denkwürdige Abende. Das kommende, noch unbetitelte Album wird für den Frühsommer angekündigt. Einige neue Songs wurden bereits auf der Tournee im vergangenen Jahr live vorgestellt. Doch durch einen Wechsel am Schlagzeug, an dem Brooks Wackerman nun von Jamie Miller (ex. And You Will Know Us by Trail of Dead) ersetzt wird, sowie durch das Soloalbum von Greg Graffin, das unlängst erschien, hat die Band die Veröffentlichung ihres 17. Studioalbums auf Mitte dieses Jahres verschoben.
  •  
    Bad Religion
      4.3 Sterne, aus 66 Fan-Reports
  • Frankfurt - BATSCHKAPP

    30.08.15

    Super wie immer! von Thomas, 07.09.15
    von wegen alte Herren. Es war genau wie mein erstes Bad Religion Konzert 1994. Kraftvoll, energisch, genial. Guter Mix der Songs aus allen Dekaden. Lob auch an The Interrupters als Vorband!
  • LUXEMBOURG-CITY - Den Atelier

    28.08.15

    Schlechter Sound !! von Shakala, 06.09.15
    Meine Frau und ich hatten uns tierisch auf dieses Konzert gefreut !! Der Club ist wirklich geil und wir würden jederzeit wieder dort ein Konzert besuchen. Leider war der Sound der Vorband besser, als der von Bad Religion. Wir standen sowohl bei den Interrupters als auch bei Bad Religion oben auf der Empore. Der Sänger wirkte etwas altbacken und lief ständig im Kreis. Überzeugt hat auf jeden Fall der Bassist !!
  • BREMEN - Pier 2

    29.08.15

    Die Bands waren super von Dekson, 04.09.15
    Beide Bands waren wirklich super, die Location jedoch lässt echt zu Wünschen übrig.Über eine halbe Stunde auf Getränke zu warten ist mega schlecht.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Bad Religion ist eine Punk-Rock-Band aus Los Angeles, deren Markenzeichen ihre bissigen, sozialkritischen Texte sind. Bandgeschichte Die Gruppe mit dem markanten „Crossbuster“-Logo wurde 1980 von Greg Graffin (Gesang, Keyboard), Brett Gurewitz (Gitarre), Jay Bentley (Bass) und Jay Ziskrout (Schlagzeug) vor dem Hintergrund der aufkeimenden US-amer...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • The Offspring | Lignano Sunset Festival

    The Offspring | Lignano Sunset...

    04.08.17 - 04.08.17

    Tickets ab € 45,20Tickets
  • Slapshot: Old Tyme Hardcore To...

    08.08.17 - 03.11.17

    Tickets ab € 17,60Tickets
  • Dead Kennedys

    22.10.17 - 25.10.17

  • Propagandhi

    09.08.17 - 09.08.17

    Tickets ab € 21,00Tickets
  • Rise Against

    Rise Against

    10.11.17 - 19.11.17

    Rise Against kommen im Herbst für fünf Konzerte nach Deutschland! ...

    Tickets ab € 35,45Tickets

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.