News

03.03.10 Norwegischer Rock mit Fun-Faktor und deutschsprachiger Indie-Rock

Hamburg (kb) – die norwegische Band Bloodlights lädt mit soliden Gitarren-Riffs und eingängigen Hooklines den Hörer im Album der Woche auf einen grandiosen Punk- und Rock ’n’ Roll-Trip ein. Im Video der Woche spricht die deutsche Indie-Rock Band Auletta darüber, warum sie lieber in ihrer Muttersprache singen und verwöhnt dabei die Ohren mit Songs im Akustik-Gewand.

Das zweite Werk der Norweger um den ehemaligen Gluecifer-Gitarristen Captain Poon macht seinem Titel alle Ehre. Auf ihrem neuen Album „Simple Pleasures“ präsentiert die Band elf kurze und einfachgehaltene, aber dennoch ausgefeilte Tracks, die mit treibenden Gitarren, energiegeladenem Gesang und eingängigen Melodien großen Fun-Faktor besitzen und jedes Punk- und Rock ’n' Roll-Herz höher schlagen lässt. Aus dem aktuellen Album des skandinavischen Vierers gibt es den powergeladenen Opener „Blasted“ als Free MP3-Download unter www.eventim.de/downloads.

Ganz der deutschsprachigen Musik haben sich die vier Jungs von Auletta verschrieben. Im Video der Wochen verraten die Mainzer, warum sie sich für deutsche Texte entschieden und erzählen zudem von einem eher unglücklichen Auftritt bei einer Spielemesse in Köln. kb / eventim / talk

Bloodlights live
30.04. Ludwigsfelde, NVA
01.05. Bremen, Tower
03.05. Stuttgart, Schocken
04.05. Köln, Underground
05.05. Berlin, Magnet
06.05. Hamburg, Molotow