07.10.13 "Sehr guter Sound und zurückhaltende Effekte..."

Leipzig (cw) - Auf seinem aktuellen Album "Opus" vereint Christopher von Deylen alias Schiller bekannte Meisterwerke der Klassik mit sphärischen Synthesizer-Sounds und hypnotischen Rhythmen zu bezaubernden Klanggemälden. Diese bringt er seit Mitte September in einer rein instrumentalen Inszenierung auf die Bühnen der Republik und lädt die Zuschauer in außergewöhnlichen sowie bestuhlten Locations zum Träumen ein. eventim.de-User "Tuxcad" folgte dieser Einladung und gerät nach der Show in Leipzig ins Schwärmen:

Sehr guter Sound und zurückhaltende Effekte...
"...so konnte man sich ganz auf die Musik konzentrieren! Wer sich vorher mit der aktuellen Scheibe (Opus) beschäftigt hatte, wusste, worauf er sich einläßt und war auch keinesfalls enttäuscht! Wir (6 Personen) saßen relativ weit hinten und oben und hatten dennoch nahezu perfekten Sound - Respekt! Die Lichtshow diente mehr der dezenten Untermalung der Musik und nicht der Effekthascherei wie sonst oft üblich. Wer die Musik genießen will, braucht keine Lasershow. Das hervorragende Konzert wurde am Schluss völlig zu Recht mit minutenlangem stehende Applauß belohnt, wir fanden es nur (wie eigentlich immer) viel zu kurz!" cw / eventim / fan report


Konzert in Leipzig am 01.10.2013, Gewandhaus zu Leipzig