Übersicht

Night of the Proms

Vorhang auf: Night of the Proms bei eventim.de

Pop meets Classic at its best: Bei der Night of the Proms wird bereits seit 1985 demonstriert, wie der Mix aus Pop und Klassik nicht nur den Popstars von Morgen den Weg weist, sondern auch regelmäßig ein begeistertes Publikum hinterlässt.
Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets!
Night of the Proms 2016: Simple Minds, Ronan Keating, N. Bedingfield, S. Heinzmann, John Miles u.a.

Night of the Proms 2016: Simple Minds, Ronan Keating, N. Bedingfield, S. Heinzmann, John Miles u.a.

10.12.16 - 18.12.16

Night of the Proms 2016 verspricht eine Tournee der ganz besonderen Art zu werden!
Mehr über dieses Event

Night of the Proms 2017

Night of the Proms 2017

06.12.17 - 23.12.17

Hier treffen Klassik auf Pop, Arie auf Charthit, Anzug auf Lederjacke, Stilettos auf Chucks, Tschaikowsky auf Boy George...
Mehr über dieses Event

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Die Night of the Proms ist eine Konzertreihe, bei der klassische Musik mit Popmusik zusammentrifft. Die in Deutschland stattfindenden Konzerte firmierten bis 2010 unter dem Namen "The Nokia Night of the Proms", da sie von Nokia unterstützt wurden. Seit 2011 ist AIDA Hauptsponsor der ab diesem Zeitpunkt "AIDA Night of the Proms" heißenden Tournee.Ge...
weiterlesen

  •  
    Night of the Proms
      4.1 Sterne, aus 1891 Fan-Reports
  • MANNHEIM - SAP Arena

    25.11.16

    Immer wieder toll! von Anna E., 07.12.16
    Auch in diesem Jahr war die Night of the Proms ein super Event. Obwohl wir keine Fans von Stefanie Heinzmann sind, war ihre Stimme und Performance super. Auch Natasha Bedingfield lieferte eine tolle und sexy Show ab - besonders Purple Rain von Prince! Das Highlight für uns war Ronan Keating. Tolle Songs, berührend und mitreißend mit einer unglaublichen Bühnenpräsenz auch ohne Glitzer und Action. Auch das Duett mit John Miles Father and son war wirklich toll. Die positive Überraschung des Abends waren die drei Virtuosen von Time for Three: Moderne Popmusik mit klassischen Instrumenten. Nicht einfach aktuelle Songs neu interpretiert, sondern eigene Stücke, die mitreißen. Mit dem Stück für die Opfer des Terroranschlags im Pariser Bataclan sorgten sie für Gänsehaut. Die Enttäuschung des Abends waren für uns die Simple Minds. Die Künstler sind zwar Legenden, aber leider eben nur das. Die Beach Boys im letzten Jahr waren um Längen besser! Orchester, Band und Chor waren wie immer phantastisch, auch wenn die klassische Musikauswahl in diesem Jahr etwas unglücklich war und das Publikum nicht ganz so mitnahm. Leider wurde auf einen klassischen Solokünstler verzichtet. Ein besonderes Lob bekommt die Veranstaltung für die beeindruckenden Hintergrundbilder der Bühne und die Lichtshow. Großartige Auswahl und genau passend zur Musik. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.
  • Köln - LANXESS arena

    03.12.16

    Super wie immer von Marco, 04.12.16
    Tolle Künstler und wie immer Robert Miles ohne ohne ihn wäre es nicht das gleiche. Haben uns sofort wieder Karten fürs nächste Jahr gekauft. Freue mich schon auf Super Tramp. Denn das ist schon verraten worden
  • Frankfurt - Festhalle

    30.11.16

    Grandiose Veranstaltung von Schokoqueen, 01.12.16
    Meine erste Prom Night und ich bin Fan - werde garantiert nächstes Jahr wieder dabei sein. Hervorragendes Orchester unter charmanter Leitung. Danke Maestra Alexandra. Eine gelungene Mischung aus Klassik und Pop, die beiden Seiten der Musik mehr als gerecht wird.

Ähnliche Künstler