Barock - AC/DC - Bon Scott Special 2017 HOYERSWERDA - Tickets

Sa, 18.11.17, 18:30 UhrSeenland Eventhalle
Käthe-Kollwitz-Straße 1a, 02977 HOYERSWERDA

original Sound – original Equipment – original Show

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Barock - AC/DC - Bon Scott Special 2017, Seenland Eventhalle, 18.11.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 EintrittskarteNormalpreis
23,00
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: SEP Team Hoght & Götz GbR, Geschwister-Scholl-Str. 29, , Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
Seenland Eventhalle
Saalplanbuchung
 
 
Ungezähmter Rock´n´Roll

„ Wenn man die Augen schließt, glaubt man auf einem AC/DC Konzert zu sein!“, so zahlreiche Konzertbesucher.

Das liegt wohl daran, dass sich BAROCK zur Lebensaufgabe gemacht hat, mit weltbekannten Songs wie Highway to Hell, Back in black oder Thunderstruck, den explosiven Soli von Gitarrengott Angus Young und einer typischen Show der Australier ihrem Publikum einzuheizen.

Die fünf Profi-Musiker kommen dem Original so nahe wie keine andere Tribute Band, denn Sie spielen nicht nur die gleichen Instrumente wie ihre Idole, sondern haben deren Performance genauestens studiert, um dem Zuschauer eine detailgetreue Show zu bieten. Wenn Leadgitarrist Eugen Torscher im Duckwalk über die Bühne fegt, scheint es, als sei Angus Young leibhaftig anwesend. Auch die verblüffend originalgetreue Stimme des charismatischen Frontmanns Grant Foster aus London weiß zu begeistern. Den Bass bedient kein geringerer als Wolf Hail, zweifacher Preisträger des deutschen Rock & Pop Preises, und für den mächtigen Groove am Schlagzeug sorgt Erwin Rieder. Rhythmusgitarrist Nick Young ist verantwortlich für das Fundament, auf dem der einzigartige AC/DC Sound aufbaut.

Auch visuell hat BAROCK einiges zu bieten: So kommen unter anderem bis zu acht der legendären Kanonen sowie die überdimensionale „Hells Bell“ zum Einsatz - je nachdem, was in den jeweiligen Locations möglich ist. Das musikalische Repertoire umfasst alle bekannten Songs sowie viele Album-Tracks, die AC/DC selbst niemals live gespielt hat.

Ganz egal ob Stadthalle, Festzelt oder Open Air - die Band verwandelt jeden Spielort in einen Rock-Olymp. „Wer unsere Show besucht, erlebt puren, energiegeladenen, schweißtreibenden Rock´n´Roll!“, so Eugen Torscher ...und das begeistert nicht nur eingefleischte AC/DC-Fans!

So überrascht es auch nicht, dass BAROCK 2015 die Ehre hatte, für das AC/DC Hörbuch „Maximum Rock´n´Roll“ (Bastei Lübbe Verlag) die Musik einzuspielen und somit einen musikalischen Beitrag zur Biographie von AC/DC zu leisten.
  •  
    Barock
      4.7 Sterne, aus 102 Fan-Reports
  • Oberhausen - Turbinenhalle Oberhausen

    29.09.17

    Beste AC/DC Coverband von Lito, 29.09.17
    Hab gerade Karten für Oberhausen für das Konzert am 20.10 gekauft. Freue mich riesig. Habe die Band schon 2 mal in Soest gesehen. Absolut genial! Geile Show, geiler Sound... kommen verdammt nah an das Original dran! Für mich die beste AC/DC Cover Band.
  • Haßfurt - Stadthalle Haßfurt

    08.04.17

    Schlechtester Auftritt in Haßfurt von Barock AC/DC Coverband, 22.07.17
    War bereits vier Mal bei Barock in der Stadthalle in Haßfurt, aber dieses Mal hat es mir überhaupt nicht gefallen. Der Sound war eine Katastrophe, Gitarrist Eugen Torscher zog zwar seine übliche Show ab, aber spielerisch konnte er nicht überzeugen und Sänger Grant Foster tut sich inzwischen doch sehr schwer mit hohen Tönen. Ich hoffe wirklich, dass AC/DC noch einmal mit Brian Johnson auf Tour geht, denn obwohl diese Jungs um einiges älter sind als Barock, haben Sies einfach immer noch drauf!
  • BEVERUNGEN - Stadthalle Beverungen

    04.02.17

    . . . recht gutes und abendfüllendes Musikprogramm von Einarmschwinge, 21.03.17
    Ich hatte für das Konzert in Beverungen (04.02.2017) eine Karte erworben und eine Anfahrt von 1,5 Stunden in Kauf genommen, damit ich die Cover-Band wiederholt sehen und selbstverständlich auch hören konnte . . . Da ich BAROCK bereits 2 x live in Beverungen erleben konnte, ging ich mit einer gewissen Erwartungshaltung in das 2-Stunden-Konzert. Bei der Auswahl der Lieder gab es meinerseits absolut nichts zu beanstanden, wohl aber bei der Lautstärke und beim Sound. Beim besagten Konzert litt der Sound sehr stark unter der - nicht nur nach meinem Befinden - sehr unangenehm hohen Lautstärke. Manchmal kam es den Hörern vor, als wollte der Soundtechniker mit Auspegelung der Lautstärke einige Auftrittdefizite übertünchen . . . schade eigentlich. Da ich die Band bereits bei wesentlich besseren Auftritten erlebt habe, würde ich mir für die Zukunft eine bessere Lautstärke-/Soudabstimmung wünschen - manchmal macht nicht die Masse an Auftritten eine gute oder hervorragende Cover-Band aus, sondern der Blick ins Detail. Ich hoffe, dass das nächste Konzert in Beverungen wieder so genossen werden kann, wie ich (und viele andere Höhrer) es aus zurückliegenden Konzerten der Band gewohnt bin (sind). In diesem Sinn: Let there be Rock . . .