Bachische Abend-Musicken - Neues Bachisches Collegium Musicum - Tickets

Bachische Abend-Musicken - Neues Bachisches Collegium Musicum - Tickets

Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Bachische Abend-MusickenLEIPZIG
Altes Rathaus
Sa, 13.05.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 18,00
Tickets
1 - 1 von 1
Das NEUE BACHISCHE COLLEGIUM MUSICUM

Das NEUE BACHISCHE COLLEGIUM MUSICUM wurde im Jahre 1979 von Walter Heinz Bernstein und Max Pommer unter Mitwirkung von Gewandhauskollegen gegründet und setzt sich auch heute noch aus Musikern des Gewandhausorchesters zusammen.

Erklärtes Ziel war von Anfang an, wissenschaftliche Erkenntnisse über historische Aufführungspraxis auf das moderne Instrumentarium zu übertragen und für die Interpretation fruchtbar zu machen.Verloren gegangene Werke Bachs wurden rekonstruiert und selten gespielte Stücke ausgegraben. Durch viele Schallplattenproduktionen (Preis der Deutschen Schallplattenkritik 1985) wurde das Ensemble schnell bekannt. Von Anfang an arbeitete das NEUE BACHISCHE COLLEGIUM MUSICUM eng mit dem Leipziger Thomanerchor und herausragenden Solisten wie etwa Ludwig Güttler und Karl Suske zusammen.

1988 übernahm der Oboist Burkhard Glaetzner das Ensemble. Sein Verdienst war es, das Repertoire des NEUE BACHISCHE COLLEGIUM MUSICUM um Literatur der Frühklassik und Klassik zu erweitern. Es folgten Konzerte u. a. in der Philharmonie Köln, dem Wiener Musikverein und dem Konzerthaus Berlin sowie Einladungen zu Festivals in Leipzig, Passau, Schleswig-Holstein und Krakau. Zu den wichtigsten Aufnahmen dieser Zeit gehört sicherlich die Einspielung der Mozartschen Klavierkonzerte mit Christine Schornsheim.

Seit 2003 ist nunmehr der Geiger Albrecht Winter Konzertmeister des NEUEN BACHISCHEN COLLEGIUM MUSICUM. Unter seiner künstlerischen Leitung liegt der Schwerpunkt auf dem Repertoire des historischen Collegium: Natürlich bleibt die Musik Johann Sebastian Bachs Hauptaugenmerk der Arbeit. Bach war aber auch Nutznießer seiner Vorgänger und Förderer von Komponisten, die er schätzte. Das Studium Vivaldischer Konzerte und französischer Musik hat ihn ebenso inspiriert wie seine Freundschaft zu herausragenden Instrumentalisten. Diesen Verbindungen fühlen sich die Musiker verpflichtet.

Mit seiner Veranstaltungsreihe „Bachische Abend-Musicken“ füllt das NEUE BACHISCHE COLLEGIUM MUSICUM seit Jahren eine Lücke im Leipziger Musikleben.