Die Große Johann Strauß Gala - Operetten-Gala mit Solisten, Ballett & Orchester PARCHIM - Tickets

Die Große Johann Strauß Gala - Operetten-Gala mit Solisten, Ballett & Orchester PARCHIM - Tickets
So, 22.10.17, 15:30 UhrStadthalle Parchim
Putlitzer Straße 56, 19370 PARCHIM

Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Info

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Die Große Johann Strauß Gala - Operetten-Gala mit Solisten, Ballett & Orchester, Stadthalle Parchim, 22.10.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
 
nicht mehr zustellbar
 
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Stagediver Event GmbH, Ritterstraße 20, 04720 Döbeln, Deutschland
Willkommen in der
Stadthalle Parchim
Saalplanbuchung
 
 
Kein anderer Dirigent der Unterhaltungsmusik verstand es mit seinem kompositorischen Können und seinem unerschöpflichen melodischen Einfallsreichtum, derart viele weltbekannte Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas zu komponieren.

Johann Strauß wurde am 25. Oktober 1825 als erster Sohn des bekannten Musikers gleichen namens in Wien geboren. Als sein Vater 1849 starb, übernahm er dessen Orchester. Mit seinen eigenen Kompositionen wurde er in kurzer Zeit berühmt und auch von vielen großen Komponisten geschätzt.

Johann Strauß komponierte insgesamt 16 Operetten, darunter u. a. "Indigo und die vierzig Räuber" (oder "Tausend und eine Nacht" - 1871), "Die Fledermaus" (1874), "Eine Nacht in Venedig" (1883), "Der Zigeunerbaron" (1885) und "Wiener Blut" (1899). Weiterhin komponierte er noch 497 Werke, welche zum größten Teil Weltruhm erlangten.

Auch 100 Jahre nach seinem Tod fasziniert der Walzerkönig immer noch mit seinen unvergesslichen Melodien. Ein paar Takte genügen, und schon hellt sich die Stimmung auf. Man möchte singen und ist einfach hingerissen von den unvergesslichen Melodien. Genau das tun die Mitglieder des Rundfunk Sinfonie Orchester Prag mit ihrem Können, kraftvoller Anmut und romantischer Gefühlsseligkeit. Sie entfesseln einen wahren Walzerrausch auf der Bühne.

Zusammen mit wechselnden international bekannten Solisten, zwei Sopranistinnen, einem Tenor und dem Johann Strauss Ballett wird die schier überschäumende Melodienfülle der Strauß-Familie wieder lebendig.

Aus der Fülle der Werke hat das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt. Zum Repertoire gehören Titel wie der "Kaiser Walzer", "Wer uns getraut", "Komm in die Gondel", "Brüderlein und Schwesterlein", "An der schönen blauen Donau", die "Tritsch-Tratsch Polka" und selbstverständlich der "Radetsky-Marsch".

Musik, Tanz und Gesang werden zu einem Bühnenereignis, das Ohren und Augen anspricht. Die unsterblichen Operetten werden so aufgeführt, wie Johann Strauß selber es sich gewünscht hätte: als Rausch farbenprächtiger Kostüme, erstklassiger Stimmen und mitreißender Melodien als Fest der Sinne!
  •  
    Die Grosse Johann Strauss Gala
      4.5 Sterne, aus 13 Fan-Reports
  • GREIZ - Vogtlandhalle Greiz

    14.01.17

    einmalig schönes Konzert von Vogtländer Operetten Freunde, 18.01.17
    Ein Abend der absoluten Superlative !!!! Das Orchester, das Ballett und auch die Solisten waren für uns ein wunderbares Erlebnis. Wir wollten immer schon das Neujahrskonzert in Wien besuchen, was uns leider bis heute nicht gelang. Aber dies war für uns mehr als ein Ersatz. Alle bekannten Stücke wurden gespielt und auch mit ein paar noch nicht gehörten Titeln wurden wir überrascht. Die Mitglieder des Orchesters zeigten auch die ein oder andere humorvolle Einlage und man konnte deutlich erkennen, dass diese mit großer Lust und Engagement dabei waren. Es war ein Augenschmaus zu sehen, mit welcher Freude sie ihr Instrument präsentieren. Ich habe lang nicht mehr so angenehm und entspannt ein derartiges Konzert genießen können. Als am Ende der ganze Saal Standing Ovation gab war das der krönende Abschluss. Wir können diese Event uneingeschränkt weiter empfehlen.
  • JENA - Volkshaus Jena

    08.01.17

    volles Haus, riesen Stimmung von Anni, 18.01.17
    das Konzert war wieder großartig ! Eine meiner wunderbarsten audio-visuellen Konzert-Erlebnisse. Orchester, Tänzer, Solisten und Atmosphäre einfach großartig ! Auch habe ich das Volkshaus schon lange nicht mehr so voll gesehen, darum kam wohl eine überschwengliche Stimmung auf. Die Zitherspielerin war noch das I-Tüpfelchen! Uneingeschränkt empfehlenswert. Gute Investition für Ohr, Auge und Herz. Wir freuen uns schon auf nächstes Mal in 2018.
  • MAGDEBURG - Seebühne Elbauenpark

    17.07.16

    Johann Strauss Gala von Jürgen Gaser, 23.07.16
    Das Konzert , nebst Interpreten war gut! Sicht und Hörerlebnis sehr gut. Die Rückenlehnen der Bänke sind zu steil, meine Frau und ich, hatten Rückenschmerzen. Zu wenig Aufgänge, bzw Abgänge, möchte bei Unfällen nicht Gast der Bühne auf den oberen Reihen sein. Wir haben in der 18. Reihe gesessen.

Ähnliche Künstler