Walk Off The Earth: Sing It All Away Tour - Tickets

Vom YouTube-Geheimtipp zum Welterfolg: Walk Off The Earth kommen mit neuem Album auf Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
KÖLN
E-Werk Köln
Do, 08.10.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
ticketdirect verfügbar Tickets
FRANKFURT
Batschkapp
Mo, 12.10.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
ticketdirect verfügbar Tickets
HAMBURG
Docks Hamburg
Mi, 14.10.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 31,50
ticketdirect verfügbar Tickets
BERLIN
HUXLEY'S NEUE WELT
So, 18.10.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
ticketdirect verfügbar Tickets
WIEN
Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer
Mi, 21.10.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 32,40
ticketdirect verfügbar Tickets
MÜNCHEN
Kesselhaus
Fr, 23.10.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
ticketdirect verfügbar Tickets
1 - 6 von 6
Walk Off The Earth: Kanadas Indiepop-Phänomen
Vom YouTube-Geheimtipp zum Welterfolg
Zweites Album im Juni
Konzerte im Oktober in Köln, Frankfurt, Hamburg, Berlin & München

Der Erfolg, der über dem kanadischen Quintett Walk Off The Earth Anfang 2012 hereinbrach, ist selbst in der Welt der Internet-Sensationen außergewöhnlich. Innerhalb von Stunden sammelte das Video ihrer Version von Gotye‘s „Somebody I Used To Know“ auf YouTube die erste Million Klicks ein, nach einer Woche waren es 17 Millionen, nach drei Monaten 130 Millionen. Gegenwärtig reicht die Klickanzahl knapp an die Grenze zur halben Milliarde. Doch Walk Off The Earth konnten auch jenseits der virtuellen Welt eine steile Karriere hinlegen. Ihr 2013 veröffentlichtes Debütalbum „R.E.V.O.“ platzierte sich in zahlreichen Ländern in den Charts und brachte der Band drei Nominierungen zum JUNO Award ein, darunter „Album of the Year“ sowie der „Critics Choice Award.“ Der derzeit noch unbetitelte Nachfolger wurde nun für Juni angekündigt. Einen ersten Eindruck liefert bereits die aktuelle Single „Rule The World“, die wieder die globale Blogosphäre erobert. Im Oktober kommt die Band im Rahmen ihrer Welttournee für fünf Konzerte in Köln, Frankfurt, Hamburg, Berlin und München auch nach Deutschland.

Der eindeutigste Beleg für den atemberaubenden Erfolg eines Videos auf YouTube ist das „Einfrieren“ des Klickzählers, weil der Server mit dem Zählen nicht mehr nachkommt. Bei Musikclips geschieht das selten, bei einem Newcomer erst recht nicht. Bei dem Video von Walk Off The Earth, in dem sie auf Radiohead-artige Weise den Gotye-Hit „Somebody I Used To Know“ covern und dazu in drolliger Weise zu fünft gleichzeitig auf einer Gitarre spielen, setzte das Einfrieren vier Stunden nach dem Hochladen ein – exakt diese Zeit hatte es gebraucht, um über die sozialen Medien einmal um die Welt zu gehen und Millionen von Fans zu finden.

Seit diesem Tag im Frühjahr 2012 ist in dem Leben des Multiinstrumentalisten Gianni „Luminati“ Nicassio aus dem kanadischen Burlington nichts mehr so, wie es vorher war. Und sein bereits 2006 als ambitioniertes Hobby gestartetes Spielfeld Walk Off The Earth wurde entgegen der ursprünglichen Planung zu einer professionellen Angelegenheit mit Charthits, Musikpreisen und weltweit ausverkauften Konzerttourneen.

Nicassio spielt rund ein Dutzend Instrumente, von Banjo über Kontrabass bis Theremin. Die Ergebnisse seiner Experimentierfreudigkeit mit dieser reichhaltigen Werkzeugkiste an Klangerzeugern konserviert er seit 2006 unter dem Namen Walk Off The Earth auf Band. Er folgte keinem konkreten Plan, wollte nur machen, was ihm gerade gefiel. Das Konzept reizte auch andere Musiker in der Region. Zunächst wurde aus dem Soloprojekt ein Duo. Nach zwei Jahren hatte sich auf ungeplante, organische Weise ein Quintett formiert, das Nicassios Vision eines gehaltvollen Indie-Pop mit eleganter Nonchalance zeitlos und souverän ausformuliert. Seit drei Jahren verstehen sich Nicassio, Co-Komponist Ryan Marshall, Keyboarder Mike Taylor, Drummer Joel Cassady und Sängerin Sarah Blackwood als Einheit, in der sich jeder nach seinen Wünschen kreativ ausleben kann.

Öffentlich erschienen zunächst ausschließlich Coverversionen einiger Lieblingssongs, die sie mit simplen, aber ideenreichen Videos auf YouTube luden, darunter auch der Gotye-Song. Nur wenige Wochen nach diesem Ereignis hatte die Band einen internationalen Vertrag in der Tasche und nahm das Debütalbum „V.E.V.O.“ auf, das Ende 2012 mit großem Erfolg erschien. Nach einer fast 18-monatigen Welttournee, in deren Rahmen sie auch erstmals in Deutschland – und gleich vor ausverkauften Hallen – spielten, nahmen sie die Arbeit zum Nachfolger auf, der gegenwärtig unter Nicassios Regie seinen letzten Studioschliff bekommt und laut Walk Off The Earth facettenreicher und unkonventioneller ausfallen wird.
  •  
    Walk Off The Earth
      4.1 Sterne, aus 73 Fan-Reports
  • Wiesbaden - Schlachthof Wiesbaden

    15.04.14

    leider zu laut von Donner, 22.05.14
    War mein zweites Walk off the Earth Konzert und vorerst mein letztes, da es leider zu laut war. Das erste hat letztes Jahr in Saarbrücken stattgefunden und war voll super, drum hab ich gleich wieder Karten für ein WOTE- Konzert geordert, aber dabei bleibts jetzt erst mal. Tolle Band, aber so macht mir das kein Spaß.
  • WIESBADEN - Schlachthof Wiesbaden

    15.04.14

    Walk off the Earth Konzert von Mario, 01.05.14
    Also die Vorband war nicht so mein Fall. Sie war sehr Laut und hat stark an Drogenmusik erinnert. Walk off the Earth hat meine Erwartungen bei Weitem übertroffen. Musik war gut. Stimmung klasse. Alles in Allem ein rundum gelungener Abend
  • Wiesbaden - Kulturzentrum Schlachthof

    15.04.14

    Tolle Location, WOTE einfach spitze von Sailorin, 20.04.14
    Zunächst mal: Die Location Schlachthof in Wiesbaden ist top. Praktische Nähe zum Bahnhof, genügend und schnelle Getränkeverkäufe und genügend Toiletten - sogar bei den Frauen war immer eine saubere Kabine frei. Das Konzert war super, Walk off the Earth bieten einfach eine super Show. Teilweise war Ryan etwas anzumerken, dass sie schon ziemlich lange touren und er zwischendurch ein wenig Moderation abspult. Aber die Musik ist top, es ist einfach zu merken, dass hier 5 Vollblutmusiker auf der Bühne stehen, die jedes ihrer Instrumente perfekt beherschen. Einzig die Vorband Camera2 war mit ihrem Elektropop so gar nicht mein Fall.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Walk off the Earth ist eine kanadische Indie-Rock-Band aus Burlington, Ontario, die 2006 gegründet wurde. Mit dem Lied Somebody That I Used to Know, einer Coverversion des belgisch-australischen Musikers Gotye, veröffentlichte die Gruppe im Januar 2012 ein virales Video, das binnen drei Monaten bei YouTube rund 125 Millionen mal aufgerufen wurde. ...
weiterlesen

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind die wohl schönste Erinnerung an ein unvergessliches Event. Mit ihrem hochwertigen, individuell für diese Veranstaltungen angefertigten Design sind sie echte Unikate und die perfekte Geschenkidee! Die farbig gestalteten FanTickets werden auf exklusivem Ticketmaterial gedruckt und stellen die wohl beste Alternative zum regulären Ticket dar.