rtzwveqzvxszus

Übersicht

Agnes Obel

Vorhang auf: Agnes Obel bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Agnes Obel bei eventim.de. Falls es keine aktuellen Events geben sollte, können Sie sich hier z. B. für den Ticketalarm anmelden – mit diesem praktischen Feature verpassen Sie ab sofort nie wieder ein Event Ihres Lieblingskünstlers! Und da Sie gerade schon mal hier sind: Haben Sie vielleicht ein Event von Agnes Obel besucht, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Dann schreiben Sie doch einfach einen Fan-Report und teilen Sie Ihre Begeisterung mit anderen!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Agnes Caroline Thaarup Obel (* 28. Oktober 1980 in Kopenhagen) ist eine dänische Popsängerin.Biografie Das Klavierspielen lernte Obel bereits in jungen Jahren auf dem Familienpiano. Sie spielte in einer Schulband, gründete mit Freundinnen eine Girlband und arbeitete mit Elton Theander zusammen in der Band Sohio, bevor sie ihre Solokarriere begann.I...
weiterlesen

  •  
    Agnes Obel
      4.2 Sterne, aus 25 Fan-Reports
  • MÜNCHEN - Theaterfabrik Optimolwerke

    15.11.16

    Schade von Hartmut, 17.11.16
    Der Musik Agnes Obels entsprechend hätten wir uns einen Raum eher konzertanten Raum mit (etwas mehr) Atmosphäre gewünscht. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert, deswegen trat Frau Obel mit ihren großartigen Musikerinnen in der Theaterfabrik München auf. Eine Stunde ließ sie ihr bis dahin schon dezent genervtes Publikum warten, bis um 21.30 h das Konzert begann. Nach 45 Minuten hatte dann auch endlich der Tontechniker die wummernden Bässe und topfigen Höhen einigermaßen in Griff, bevor nach 80 Minuten der Spaß denn auch schon wieder vorbei war. Insgesamt recht enttäuschend: Alte Fabrikhalle, in der ständig Leute rein- und rausgehen, Bier holen, nur Stehplätze, Musik zu laut abgemischt, traurige Tontechnik, null Atmosphäre. Schade für dieses musikalische Juwel, das sich schon im eigenen Interesse attraktivere Veranstaltungsorte aussuchen sollte.
  • MÜNCHEN - Theaterfabrik

    15.11.16

    Tolle Künstlerin in enttäuschender Konzerthalle von empfindliche Ohren, 16.11.16
    Tolle Künstlerin in einer enttäuschende Konzerthalle... Agnes Obel hat eine wunderschöne Stimme und tolle Musikerinnen aber leider war die Akustik schlecht.
  • BERLIN - Admiralspalast

    12.10.14

    Eigentlich schade von Icke, 28.12.14
    Agnes Obel und die anderen Musiker/innen waren toll. Schade war allerdings, dass ich wegen der hohen Lautstärke teilweise Gehörschutzstöpsel getragen habe. Ich finde es bei einer derartigen Musik nicht notwendig, dass sie so laut gespielt wird. Leider ist es mir in den letzten Jahren schon öfters passiert, dass mir Konzerte zu laut waren. Da scheint es sich negativ auszuwirken, dass die Elektroakustik heute nahezu alles erlaubt. Gerade bei diesem Konzert fand ich das sehr schade.