Serenadenhof Nürnberg

Informationen zur Veranstaltungsstätte

Genießen Sie bei schönem Wetter die zauberhafte Atmosphäre im Serenadenhof, einem der schönsten und beliebtesten Orte für Open-Air-Veranstaltungen in Nürnberg.
Sie haben freie Platzwahl auf rund 800 teilweise überdachten Plätzen. Die Spielzeit beginnt in der Regel im Juni und endet im September.

In den letzten Jahren waren hier neben zahlreichen Jazz- und Klassikstars unter anderem auch Trailerpark, K.I.Z., Calexico, Helge Schneider, Gerhard Polt, Kaya Yanar, Rainhard Fendrich, Blackmore’s Night und Status Quo zu Gast.

Götz Alsmann... in Rom

Serenadenhof Nürnberg
NÜRNBERG
30.05.18 / 19:31 Uhr

Freuen Sie sich auf mediterranen Schlager mit Götz Alsmann!

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 30,85
Tickets

Serenadenhof Nürnberg
NÜRNBERG
07.07.18 / 19:30 Uhr

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 40,65
Tickets
Eure Mütter: Das fette Stück fliegt wie 'ne Eins!

Serenadenhof Nürnberg
NÜRNBERG
20.07.18 / 19:30 Uhr

Andi, Don und Matze geben bei ihrem sechsten Programm wieder richtig Gas mit prallen Pointen und satten Sounds! ...

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 34,00
Tickets
Woodstock - The Story

Serenadenhof Nürnberg
NÜRNBERG
21.07.18 / 19:00 Uhr

Drei Tage Love, Peace & Music und das Lebensgefühl einer ganzen Generation in einer einzigartigen Show.

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 45,65
Tickets
Günter Grünwald: Deppenmagnet

Serenadenhof Nürnberg
NÜRNBERG
25.07.18 / 19:30 Uhr

Das neue Programm “Deppenmagnet“ von Günter Grünwald

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 36,00
Tickets
Serenadenhof Nürnberg
4.7 (133 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Klaus-Dieter Voigt, 15.09.17
Procol Harum (15.09.17) - Procol Harum - unvergesslich!
Auch alte Bands verkommen nicht zwangsläufig zur Nostalgie-Truppe. Procol Harum sind ein lebender Beweis: Ein brandneues Album im Gepäck UND ihre unsterblichen Klassiker, dazu im einmaligen Ambiente des Nürnberger Serenadenhofes - Herz, was willst du mehr!
Prog-Rocker 60, 14.09.17
Procol Harum (14.09.17) - Alles dran, alles drin in kalter Septembernacht.
Ist ja doch schon ein paar Jahre her, dass ich die Herrschaften zum letzten Mal gesehen habe. Damals war Matthew Fisher noch dabei, bevor er sich nach 35 Jahren entschied, sein Whiter Shade-Hammond-Intro zu versilbern und dafür seine Karriere aufzugeben. Also rein, mit niedriggeschraubten Erwartungen. Würde Gary Brooker noch singen können? Würde die Band ihre selbst hochgesteckten Erwartungen an Musikalität noch erfüllen können? Um es kurz zu machen: Es war noch alles da. Ein wunderbarer Abend, schöne Songs aus dem brillanten neuen Album Novum, gemischt mit fast allen alten Songs, die man gerne hören wollte. Natürlich hätten es wie immer noch ein paar mehr sein dürfen Gary Brooker in glänzender Stimmung und bestens bei Stimme, Geoff Whitehorn genial an der Gitarre, einzig Josh Phillips, der den undankbaren Part hat, Matthew Fischer an der Orgel zu ersetzen, hat seinen Platz in der Band noch nicht gefunden. Das liegt wohl weniger an seinen spielerischen Fertigkeiten, als daran, den Klang seines Instrumentes im neuen Machtgefüge der Band offensiv zu vertreten. Man sieht ihn im Moment wohl eher als akustische Vervollkommnung denn als Solist. Einzig beim bekannten Bach-Intro durfte er sich etwas herauswagen. Aber das sind nun bereits eher Luxusprobleme als ernsthafte Kritik an einem nahezu perfekten Konzert. Für Nicht-Nürnberger hätte der Veranstalter gerne dazuschreiben können, dass die Information ,Serenadenhof ernst gemeint war, d.h., das Konzert fand im Freien statt. Im September, nachts, bei 10 Grad, durchaus ein relevanter Fakt. Ansonsten klar fünf Sterne.
Bernie Haug, 14.09.17
Procol Harum (14.09.17) - Sehr gutes Konzert im a....-kalten Serenadenhof
Gary Brooker ist fast noch der alte-was seine Stimme anbelangt,manch- mal hat er mit den Höhen etwas Schwierigkeiten aber das kann man bei seinen 72 Jahren gut verzeihen.Gitarrist und Keyborder waren sehr gut. Das Publikum ist mit dem Musiker auf einer Stufe- was das Alter an- belangt.
Adresse: Serenadenhof Nürnberg
Bayernstr. 100, 90471 NÜRNBERG
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
In unmittelbarer Nähe des Doku-Zentrums und der gleichnamigen Haltestelle:
- Straßenbahn Nr. 9 und Nr. 6
- Bus Nr. 36 und Nr. 65
(Haltestelle Doku-Zentrum)
Bitte folgen Sie der Beschilderung.

Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der Homepage der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH:
http://www.vgn.de/

Verbindung ab Flughafen
Die U-Bahn-Linie U2 verbindet den Flughafen Nürnberg direkt mit dem Hauptbahnhof (Fahrtzeit ca. 12 Minuten). Von dort aus erreichen Sie uns mit der Straßenbahn Nr. 9 (Richtung & Haltestelle Doku-Zentrum).

Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der Homepage der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH:
http://www.vgn.de/

Parken

Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden (Innenhof Kongresshalle, Volksfestplatz, Doku-Zentrum).

Barrierefreiheit

Der Serenadenhof ist barrierefrei. Die Behindertentoilette befindet sich im angrenzenden Foyer zum Musiksaal und ist über einen Aufzug erreichbar.