?
 

SXTN

Jetzt Tickets sichern und live erleben! Tickets
 

Leben am Limit

Wenn man SXTN eins nicht vorwerfen kann, dann ist das Feigheit. Das Berliner Hip-Hop-Duo nimmt auf jeden Fall kein Blatt vor den Mund und hat wenig Berührungsängste, wenn es um – nunja – bildhafte Sprache geht. Dass dabei äußerst feierbare Musik rauskommt, beweist eine Chartplatzierung auf der 8 für das Debütalbum „Leben am Limit“, das 2017 erschienen ist.

Auch vor ihrem ersten richtigen Album konnten SXTN in der deutschen Hip-Hop-Szene Eindruck schinden. Sei es mit der Veröffentlichung von Tracks auf YouTube, mit Kooperationen mit anderen Szene-Größen oder mit Festivalauftritten, bei denen die beiden Haftbefehl unterstützten. Seit 2014 machen Juju und Nura nun schon gemeinsam Musik.

Die erste EP, die im April 2016 erschien und „Asozialisierungsprogramm“ heißt, sorgte dann für Aufmerksamkeit von allen möglichen Seiten. Das beschränkte sich nicht nur auf die eigene Szene, auch diverse Zeitungen wurden bei den erfrischend offenen Texten der beiden Rapperinnen hellhörig. Schnell wurden die beiden zum Sinnbild für eine ganz neue Form der Emanzipation im deutschen Hip-Hop. Endlich zwei Frauen, die eine genauso große Schnauze haben, wie die sonst meist männlichen Platzhirsche der Szene.

Die von Anfang an hochwertig produzierten Videos haben sicherlich auch einen gehörigen Anteil am Erfolg von SXTN – kein Wunder, dass die regelmäßig mit Leichtigkeit die Millionen-Klicks-Grenze auf YouTube sprengen.

Felix Goth

Bild: Louise Amelie