sunshine live "Die 90er - Live on Stage" - Maimarkthalle Mannheim - Tickets

Nicht verpassen, nur ein Event am 25.11.17 in MANNHEIM im Vorverkauf!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
sunshine live "Die 90er - Live on Stage"MANNHEIM
Maimarkthalle
Sa, 25.11.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 38,55
ticketdirect verfügbar  Tickets
1 - 1 von 1
  •  
    Sunshine Live
      3.7 Sterne, aus 6 Fan-Reports
  • MANNHEIM - Maimarkthalle

    28.11.15

    Erwartungen übertroffen von Hardcoreforever, 01.12.15
    Super Bühnenshow und tolle Acts. Als Minuspunkt kann ich nur die nicht konsequente Umsetzung des Rauchverbots anmerken.
  • MANNHEIM - Maimarkthalle

    28.11.15

    geile Party von Nicole und Haiko, 01.12.15
    Haben lange nicht mehr so getanzt und gefeiert. Im ganzen war es eine sehr gut gelungene Veranstaltung. Die Getränkepreise waren mehr als human und die WC waren nach dem 1. großen Ansturm in einem sehr sauberen Zustand. Alle Achtung
  • MANNHEIM - Maimarkthalle

    29.11.14

    Teilweise Selbstüberschätzung & miserable Akustik von Pete van Burgh, 02.12.14
    Liebes Sunshine Live Team, ich bin fest davon überzeugt, dass das Feedback der breiten Masse sehr positiv, wenn nicht sogar überschwänglich ausgefallen ist, bzw. ausfallen wird. Bei dem Alkoholpegel, der bei der Mehrheit der Besucher schon vor 20:00h herrschte wage ich jedoch zu bezweifeln, dass diese Personen das Event überhaupt bewusst wahrgenommen haben und wissen wie es objektiv betrachtet abgelaufen ist. Nun aber zu meiner - subjektiven - Erfahrung. Diese ist mit sehr gemischten Gefühlen behaftet. Einerseits habe ich mich sehr gefreut viele mir bekannte Bandmitglieder einmal live und sehr nahe zu sehen (zu hören waren sie kaum, aber dazu komme ich noch), andererseits war der Aufwand den man dafür auf sich nehmen musste eine ziemliche Zumutung. Ich verstehe z.B. nicht wozu man bei einer Art Festival-Veranstaltung mit mehreren Bands eine Stunde langweiligster DJ Darbietung voran stellt. Man benötigt keinen Anheizer wie bei einem Einzelkonzert. Die Veranstaltung wurde dadurch künstlich in die Länge gezogen und ähnliches ist mit einigen Gesichtern der Zuschauer passiert, schon bevor es richtig losgegangen ist. Die meisten Leute - wie auch ich - sind hauptsächlich für 2 Unlimited gekommen, welche aber erst um 00:30 oder noch später auftraten. Da war bei vielen die Luft schon raus bzw. man einfach schon müde vom stundenlangen stehen/tanzen. Die Pausen zwischen den einzelnen Act waren teilweise auch mit sich selbst hochleben lassen, oder nostalgischen Geschichten aus den 90ern gefüllt. Eine Zwischenmoderation war in der Form überhaupt nicht erforderlich und die Wartezeiten sehr, sehr langweilig. Das größte Übel aber war die Soundanlage, was sogar von mehreren Acts selbst kritisiert wurde. Ich habe auch sein sehr schönes Foto von Haddaway, der sein Micro fragend anblickt, weil er sich selbst offenbar nicht gehört hat. Der ganze Saal war nur mit gesundheitsgefährdendem Bass erfüllt. 7 brachiale Bassboxen haben einem den Herzrythmus ganz schön durcheinander gebracht. Von der Melodie und den Stimmen war- vor allem in der ersten Reihe eigentlich nichts zu hören. Mir ist rätselhaft, wie so etwas mit modernster akustischer Technik noch passieren kann, aber es hat das Erlebnis massiv geschmälert, weshalb ich insgesamt sehr enttäuscht bin. Darüber hinaus wurde man auch mehrfach von Betrunkenen mit Bier angeschüttet, aber die Security hat trotzdem keinen dieser Personen aus der Menge entfernt. Alle haben sich schon bequem zurück gelehnt und gehofft, dass niemand gröberen Schaden nimmt. Positiv erwähnen möchte ich die prinzipielle Idee von Sunshine live zu diesem Event und vor allem die Performance der Bands selbst. Abgesehen von einem viel zu lang gehaltenen Auftritt von Master Boy, deren Bühnenshow nur als Witz gedacht sein konnte, haben sich alle anderen sehr ins Zeug gelegt, wirklich gute Stimmung gemacht und auch sehr gut gesungen. Besonders überzeugt hat mich hier Captain Hollywood, der voller Freude und ohne Selbstgefälligkeit seine und andere Songs performt hat. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Eindrücke zu dem Event schildern und auch zu meinen Kommentaren Stellung nehmen. Danke und schönen Gruß Pete van Burgh