Übersicht

Vorhang auf: Almanac bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Almanac bei eventim.de. Falls es keine aktuellen Events geben sollte, können Sie sich hier z. B. für den Ticketalarm anmelden – mit diesem praktischen Feature verpassen Sie ab sofort nie wieder ein Event Ihres Lieblingskünstlers! Und da Sie gerade schon mal hier sind: Haben Sie vielleicht ein Event von Almanac besucht, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Dann schreiben Sie doch einfach einen Fan-Report und teilen Sie Ihre Begeisterung mit anderen!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Almanac
      5 Sterne, aus 1 Fan-Report
  • Essen - Turok

    15.02.17

    Almanac - Live absolute Bombe! :-) von Frank M. Marks, 26.02.17
    Almanac – tja was soll man da sagen. Das war mal so ein richtig fettes Brett, wahnsinnige Spielfreude, tolle Stimmen, sehr geile Songs. Diese Jungs und das Mädel hatte das Publikum sofort im Griff. Hingucker war natürlich Bandboss Vctor Victor Smolski der alle mit seiner Spieltechnik umgehauen hat. Für mich (als alter Gitarrist) gehört er definitiv zur Top6 der besten Gitarristen auf diesem Planeten!!! Der Mann ist echt fitt, es spielt trotz einer immensen Spielgeschwindigkeit total sauber und extrem präzise. Dabei zappelt er rum wie unter Strom und im Gesicht sieht man ihm seine Spielfreude total an…heheheh. Jeannette JM Marchewka Marchewka hat eine super klare Stimme. Am Anfang wohl etwas zu leise gemischt, konnte man sie ab Mitte der Show richtig gut hören. Andy B. Franck (Brainstorm) hat ebenfalls eine top Stimme. Bleibt den meisten Leuten wohl wegen seiner fast 2m großen Statur und seine schwäbischen Sprüchen gut in Erinnerung! ;-) Mein persönlicher Favorit war Sänger Nummero 3 - David Readman (Pink Cream 69). Ich liebe seine Stimme!!! Aber der echte Power-Hammer kam dann rüber, wenn alle 3 Zusammen gesungen haben. Wahnsinn!!! Trotzdem, jeder hatte Soloparts, es gab Duette und Trios…es war alles dabei. Und da Almanac mit ihrem einem Album noch nicht so viel Spielzeit füllen kann, haben sie sich auch etwas tolles einfallen lassen. Zum einen hat Victor noch ein paar alte Sachen gespielt und natürlich auch „Straight to hell“…das allerdings in einer Special Version. D.h. aus allen Bands des Abends, kamen Musiker auf die Bühne und haben das Ding zusammen gerockt. IRREEEEEEEEEE…..danach gab es noch einen Absacker Song und dann war Schluss. Man konnte aber alle Bands noch am Merchandising Shop treffen...mit ihnen reden oder gemeinsame Fotos schießen! Fazit Eines der besten Konzerte der letzten Jahre!!! Almanac wir kommen definitv zur nächsten Tour wieder!