wyeatfurxvdfawcceubsfeae

Schloss Nymphenburg MÜNCHEN - Bewertungen

Schloss Nymphenburg MÜNCHEN
4.7 (12 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

zauberfee, 25.09.17
Nymphenburger Schlosskonzerte (25.09.17) - Vivaldi und Mozart
Die Ansage mit privaten Floskeln zu verknüpfen gefiel mir nicht, dafür hätte ich mir mehr Wissenswertes über die Instrumente gewünscht, und natürlich zum jeweiligen Komponist. (Mozarts Eltern sind in Augsburg geboren). Auch störte, dass die alten Instrumente nicht richtig gestimmt waren. Den ausführlichen Kommentar über die alten Darmseiten, hätte sich der Künstler schenken können und anderes tierische Beiwerk! Leider ist nicht bewertbar, dass das Rauchen vor dem Hubertussaal absolut verboten ist, denn der Besucher wird genötigt durch die Schwaden den Saal zu betreten und natürlich auch in der Pause aufs Luftschnappen zu verzichten! Der ganze Schlossgarten ist übrigens ein Landschaftsschutzgebiet (Rauchen verboten!)! Viele Grüße
Astrid, 06.07.17
Alex Parker (06.07.17) - Wunderschön!
Ich habe schon sehr viele Alex Parker Konzerte gesehen und es gab am Ende immer Standing Ovations. Er verzaubert mit seinem Können jedes Mal sein Publikum. Sehr zu empfehlen!!!
margit, 28.06.17
Nymphenburger Schlosskonzerte (28.06.17) - Tolles Konzert
Wundervoller Abend,alles super. Das Schloss bot den richtigen Rahmen für das Konzert. Das Esemble 1756 hat super gespielt, nur die Getränke fand ich zu teuer!!!
ted, 18.01.17
Nymphenburger Schlosskonzerte (18.01.17) - Schwungvolles Neujahrskonzert
Nach einer langen Silvesternacht war dieses Nymphenburger Schlosskonzert genau der richtige Einstand in ein neues Jahr. Gute Musiker, schönes Programm und ein beeindruckendes Ambiente.
nbitter, 18.01.17
Nymphenburger Schlosskonzerte (18.01.17) - Wiener Neujahrskonzert überwältigend
Das Ensemble Fünf Jahreszeiten ist ein phaszinierendes Ensemble und hat das ganze Publikum mitgerissen. Ein schöner Jahresanfang in festlichem Ambiente. Der Hubertussaal ist ein sehr schöner Konzertsaal. Das Personal war außerordentlich freundlich und hilfsbereit.
imews, 18.01.17
Nymphenburger Schlosskonzerte (18.01.17) - Schöner Jahresstart mit Neujahrskonzert
unsere ganze Familie war bei dem Neujahrskonzert im Hubertussaal begeistert. Die Moderationen waren nicht nur sehr unterhaltend und interessant, vor allem haben es uns die hervorragenden Künstler angetan. Mit richtig guter Laune haben wir das Konzert verlassen und kommen sicher wieder.
E.T., 19.12.16
Nymphenburger Schlosskonzerte (19.12.16) - Ein toller Abend
Ein sehr schönes Konzert in wundervollem Rahmen. Sehr beeindruckende Künstler. Ein überaus gelungener Abend, wir kommen gerne wieder.
Shaun1302, 12.12.16
Pianotainment (12.12.16) - Mogelpackung
Das Konzert trug den Titel Die fabelhafte Welt der Amélie. Man durfte also zu Recht erwarten, dass der Filmsoundtrack den Hauptteil des Konzerts ausmacht. Tatsächlich wurden aber vor und nach der Pause jeweils nur ein Stück (!!!) aus Die fabelhafte Welt der Amélie gespielt. Die Erwartungshaltung wurde absolut nicht erfüllt!!! Statt Amélie gab es ein buntes Sammelsurium an Filmmusik, durchaus virtuos 4-händig dargeboten, aber leider zu oft und zu lange unterbrochen vom Möchte-gern-lustigen Geplapper der beiden Künstler. Plumper Wortwitz lud zum ausgiebigen Fremdschämen ein. Richtig schlimm wurde es bei der Zugabe, als das Publikum animiert wurde, im Chor La Le Lu, nur der Mann im Mond schaut zu zu singen... Eine solche Show passt aus meiner Sicht nicht in die Reihe der Nymphenburger Schlosskonzerte. Ich würde es nicht weiterempfehlen!
CR, 15.02.16
Nymphenburger Schlosskonzerte (15.02.16) - Pure Enttäuschung
Wir bekamen NICHT, was uns versprochen wurde. Wir hatten drei Karten für das Konzert Die fabelhafte Welt der Amélie - Filmmusik und Lovesongs zum Valentinstag von den Pianisten Marcel Dorn und Stephan Wehvon Pianotainment und selbstverständlich auch erwartet, den Soundtrack von Yann Tiersen zum Film zu hören. Stattdessen spielten die Pianisten nur ein einziges (!) Lied, nur 5 Minuten lang. Den Rest der 2-stündigen Vorstellung prägte Filmmusik, die mehrheitlich ganz und gar nicht als Lovesongs durchgeht: z.B. zu Indiana Jones und Der Pate. Das Ganze könnte man wohl als Täuschung bezeichnen. Und ja, auch die Beschreibung der Veranstaltung auf der Webseite ließ uns nichts anderes erwarten, als schon der Titel aussagte. Die musikalische Vorstellung trat außerdem sehr stark in den Hintergrund, Entertainment war Pianotainment leider wichtiger als die Musik an sich. Statt dem angekündigten charmanten Wortwitz und der professionellen Präsentation bekam man aufdringlichen Humor, Plattitüden und Musiker, die viel zu oft und lange laberten, statt dem Publikum ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen (Dass der Veranstalter zur zweiten Hälfte das Mikro entfernt hatte, hätte man auch als Wink mit dem Zaunpfahl deuten können). Das einzig Gute an der Vorstellung: Sie konnten Klavier spielen. Dennoch kann man sich die zwei Pianisten nur in der Kulisse eines Kreuzfahrschiffes vorstellen, das mit Rentnern vollbesetzt ist, die noch über die 08/15-Witzchen der Möchtegern-Komiker lachen können und keinen intelligenteren Humor erwarten. Unterhaltung ist etwas anderes. Zusammengefasst: Wir waren bitter enttäuscht, hatten bald genug gesehen und gehört und verließen das Konzert noch vor dem Ende. Pianotainment - nie wieder.
dipa, 07.01.16
Nymphenburger Schlosskonzerte (07.01.16) - Nymphenburger Schlosskonzert und Dinner
Insgesamt war das Event gut, die Musiker (5 Streichinstrumente) haben sich richtig Mühe gegeben. Das anschließende Dinner war eigentlich recht einfach gehalten und nichts Außergewöhnliches. Die Hälfte des Menuepreises zahlte man wahrscheinlich für die Location Schloßrestaurant.
Jürgen Röpke, 05.08.15
Münchner Open Air Sommer (deaktiviert auf Wunsch von OT) (05.08.15) - Open Air
Natürlich steht und fällt solch eine VA mit dem Wetter, aber es war ja vorgesorgt mit dem Hubertussaal bei Regen! Blauer Himmel, warm, dazu das Schloss Ambiente! Das Orchester, die Sänger, ich glaube es waren alle Konzertgäste begeistert!
amadeus-fan, 30.10.13
Schloss Nymphenburg (30.10.13) - Hervorragend
Wir waren angenehm überrascht von der Darbietung des Ensembles, denen man anmerkte, wie gern sie spielten - locker und virtuos. Das Ganze in passender Schloß-Atmospäre, halt so, wie man es zu Mozarts Zeiten erlebt hätte. Die Stimmung großartig, die Zugabe des Adagio leitete über zum Abend beim Candle-light-dinner ... Der Abend bleibt in Erinnerung!