St. Pauli-Theater Hamburg - Bewertungen

St. Pauli-Theater Hamburg
3.8 (266 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

J. aus HH, 16.10.17
The 27 Club (16.10.17) - Sehr schönes Musical!
Der 27Club wurde von den Darstellern wirklich detailgetreu wiedergegeben. Alle Darsteller und Musiker waren genial! Das Musical sollte man gesehen haben. Die Akustik im St. Pauli Theater ist wunderbar! Allerdings ist im 1. Rang die Beinfreiheit sehr beengend und die Sicht ziemlich schlecht, wenn man nicht gerade in der ersten Reihe sitzt. Und sehr warm ist es dort. Darauf sollte man sich unbedingt einstellen, dann wird es trotzdem ein hervorragender Abend!
Alexandra, 15.10.17
The 27 Club (15.10.17) - Supertolle Show
Großartige Künstler mit einer charmanten Gastgeberin, die durch die sehr kurzweiligen 2 1/2 Stunden führte. Man konnte wirklich denken, dass JanisJoplin, Jim Morrison, Kurt Cobalt usw. auferstanden sind!
Captain Michi, 13.10.17
The 27 Club (13.10.17) - Schade eigentlich
Die Show selber würde ich nach Schulnote 2,5 bewerten. Leider ist -wie in fast allen Fällen- der gesamte Sound viel zu laut, da alle Tontechniker heutzutage bereits taub sind. Immer nach dem Motto: Je lauter desto besser. Die Lautstärk hat den Genuss des Konzerts zunichte gemacht.
FG, 06.10.17
The 27 Club (06.10.17) - Sehr empfehlenswert!
Es ist faszinierend, dass es tatsächlich gelungen ist, Darsteller/innen zu finden, die den verkörperten Stars ähnlich sehen, mit einer vergleichbaren Stimme singen und in vielen Fällen auch noch ein Instrument spielen können. Auch die Bewegungen, Körpersprache und Gestik wurden super imitiert. Lediglich der Jimi-Hendrix-Darsteller fiel da etwas ab. Aber gleichzeitig auf höchstem Niveau Gitarre spielen und dabei auch noch irre lässig wirken, konnte eben nur der echte Jimi. Hier blieb neben dem Aussehen vor allem die Lässigkeit auf der Strecke. Dafür stimmte das Gitarrenspiel. Durch eine teils erzählende teils selber singende typische Musical-Sängerin wird ein guter Rahmen geschaffen und auch über Fakten bzw. Mythen informiert. Insgesamt war es ein sehr vergnüglicher Abend, bei dem hin und wieder sogar ein kleines bisschen Gänsehaut aufkam (z.B. bei The End).
Cirsten Kraemer, 05.10.17
The 27 Club (05.10.17) - Super Event
Das war der Hammer! Super Künstler! Gänsehaut war angesagt. Die Stimmung war Spitze! Das kann man sich öfter anschauen!
Günz, 05.10.17
The 27 Club (05.10.17) - Begeisternde Musik-Revue
Eine tolle Show mit großartigen Künstlern, die den verstorbenen Club-27-Mitgliedern ein würdiges Denkmal setzten. Die Show hätte allerdings eine größere Bühne verdient. Im St. Pauli Theater war es vor allem für die Stones-Cover und die Tänzerinnen ziemlich eng. Und auch für das Publikum ist die Sicht auf vielen Plätzen eingeschränkt. Dafür war der Sound perfekt.
Mo., 02.10.17
The 27 Club (02.10.17) - The 27 Club
Mega Show , war schon zum dritten mal dort ! Es könnte mehr Applaus zwischen durch für die Künstler geben , lasst Eure emotionen einfach raus , sie danken es Euch
Bridet, 22.09.17
St. Pauli Theater (22.09.17) - The Play That Goes Wrong
Chaos pur : ) Ein Feuerwerk an Action. Die Lachmuskeln kamen nicht zu kurz. Auf die Rolle zugeschnittene Schauspieler. Raffinierte Kulissen. Ein Abend zum Abschalten und Geniessen.
Lachmalwieder, 19.09.17
St. Pauli Theater (19.09.17) - wer hier nicht lacht geht zum lachen in den Keller
Theater einmal ganz anders. Spitzen Schauspielerleistung auf genialem Bühnenbild. Wenn das Thema zur Nebensache wird und der Saal aus dem Lachen nicht herauskommt ist das eine Auszeichnung für sich! Wir haben die Show sehr genossen.
Doronia, 17.09.17
St. Pauli Theater (17.09.17) - Englischer Humor
Ich habe noch nie in meinem Leben do viel gelacht! Ein unvergesslicher Abend! Das Warten im Regen hat sich gelohnt...und passte gut zum Stück.
Hans, 14.09.17
St. Pauli Theater (14.09.17) - Idee gut, aber...
Das Konzept an sich ist super, leider fällt die Komödie fast ausschließlich in Slapstick. Nach 30 min hat man mehr oder weniger schon mal alles gesehen und man eranhnt fast immer was gleich passieren wird. Dann ist der Witzfaktor halt weg. Gut war auf jeden Fall die Energie der Schauspieler und die gute Abstimmung mit dem sich verändernden Bühnenbild. Für Slapstick Fans ein Muss, sonst ist OK.
Dieter, 12.09.17
St. Pauli Theater (12.09.17) - Super Theaterabend
Das war ein super klasse Theaterabend. Wir hatten Bauchschmerzen vor lachen. Es reihte sich ein Gag an den anderen. Die An und Abreise mit der Bahn war ideal , weil die Vorstellung bereits um 18.00 Uhr begann.
Netto, 12.09.17
St. Pauli Theater (12.09.17) - Tränen gelacht
Super Stück, tolle Darsteller! Allerdings hatten ich einen Platz mit Blickeinschränkung, schönes Wort, wenn man von der Bühne dauerhaft nur 2/3 sehen kann!
sympeter, 10.09.17
St. Pauli Theater (10.09.17) - Angriff auf die Lachmuskulatur
Das eigentliche Theaterstück (Aufklärung eines Mordes auf einem Schloss o.ä.) tut gar nichts zur Sache. Da die Theatertruppe das Stück nicht genügend üben konnte , geht alles nur schief, was schief gehen kann. Von den ersten Minuten an bis zum Schluss schwarzer Humor a la Monthy Phyton, oder auch Anarchie ? Wenn Sie Spaß an sinnfreiem schwarzem englischen Humor haben, sind Sie hier goldrichtig !
jumiha, 27.08.17
St. Pauli Theater (27.08.17) - Lachmuskel-Training
Wer Monty Python mag, wird dieses Stück lieben! Ich musste die meiste Zeit ohne Brille gucken, weil ich ständig die Augen von den Lachtränen befreien musste...
Steimi, 20.08.17
St. Pauli Theater (20.08.17) - Zum Totlachen!!!!
Guckt euch das Stück unbedingt an, wenn ihr euch mal wieder so richtig Totlachen wollt. 2 Stunden Lachgarantie!!!
Sonja, 14.08.17
Motown - Die Legende (14.08.17) - Super...Super...Klasse !!!!
Es war der Hammer !!!! Diese Musik , diese Sänger...die gaben ihr ganzes Herzblut auf der Bühne in die Musik und die Choreographie bis zum letzten Ton ! Super Stimme und tolle Ausstrahlung ! Dies war kein Konzert zum Sitzen bleiben....und mit Gänsehauteffekt ! Jederzeit wieder und auf alle Fälle weiter zu empfehlen !!! Die Bewertung bezieht sich auf die Sicht zur Bühne. Wenn man Pech hat, hat man gerade eine Säule im Blickfeld . Aufpassen beim Kartenkauf. Und es ist auf dem Rang sehr, sehr warm ! Aber die Akustik war top .
Simone, 24.07.17
Motown - Die Legende (24.07.17) - Ein wunderbarer Abend
Ein sehr gemischtes Publikum - jung bis etwas älter - wollte unterhalten werden. Und dann kamen die Sängerinnen und Sänger pünktlich auf die Bühne. 3 Männer und 2 Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Jeder mit einer Wahnsinns-Stimme und mit ansteckendem Groove in jeder Bewegung. Die Geschichte von Motown wurde von jedem abwechselnd skizziert, was der Stimmung keinen Abbruch tat. Im Gegenteil. Nach 3 Liedern waren die kühlen Nordlichter geknackt. Es wurde mitgesungen, geklatscht, getanzt. Jeder Künstler hatte seinen Raum, jeder sein Solo, sein Rampenlicht. Jeder gab sein Herzblut und füllte die kleine Bühne mit Stimme, sexy Groove und manchmal auch Ironie. Auch die Leistung der Band wurde separat und wiederholt gewürdigt. Das Publikum honorierte das Feuerwerk mit rasendem Applaus, und wurde mir großzügigen Zugaben belohnt. Die Künstler outeten sich als tolerant - selten habe ich ein Publikum nach einem Outing so applaudieren hören. Was für eine Kraftakt und was für eine Leidenschaft für die Musik. Am Ende der Show wurde von den Künstlern persönlich für die Hamburger Aids Stiftung am Ausgang gesammelt. Selten wurde so bereitwillig gespendet und den Künstlern ein so begeistertes Feedback persönlich gegeben. Nach über 2 Stunden Verzauberung, Entschleunigung und Hochgenuss wurden die Besucher mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht in die warme Hamburger Nacht entlassen. Ich habe schon viele Veranstaltung besucht, aber diesem Event wohnte ein ganz besonderer Zauberer inne. Jung und alt haben zusammen gefeiert, Hautfarbe und Herkunft waren egal, schwul oder hetero, sexy Anmache hin oder her. Was für ein besonderer Abend!
DJA, 23.07.17
Motown war sensationell, hat begeistert. Das Publikum ist bis zum Ende der Zugabe begeistert mitgegangen. Tolle Sänger und Orchester. Die Luft im Theater war leider fürchterlich. Was ganz schlecht war, man musste ja leider gute Miene machen, war das Ende. Es musste ein Pamphlet für eine Organisation verlesen werden mit einem Bettelaufruf , dass die Sänger am Ausgang stehen werden und auf eine Spende warten. Ich empfinde dieses als Nötigung. Die besagte Krankheit gab es zur Motown-Zeit noch gar nicht, also kein Bezug; zudem möchte ich mich unterhalten lassen und nicht mit weiteren Problemen belästigt werden. Ich spende wahrlich einiges, aber nicht auf diese Weise. Zudem entsprechen die verlesenen Angaben überhaupt nicht der Wahrheit, gem. aktuellem UN-Bericht. Ein tolles Musikerlebnis wurde mit diesem Politikum zerstört!! - Dieses wurde von vielen Besuchern so empfunden, die beim Verlassen darüber gesprochen haben - aber man wolle lieber nichts sagen -: falscher Weg!!!
Susanna, 19.07.17
St. Pauli Theater (19.07.17) - Sehenswert
Muss man gesehen haben, wenn man in Hamburg ist. Kleines intimes Theater mit viel Atmosphäre. Erstaunlich mit wie wenig Requisiten so viel gezeigt werden kann. Tolle Schauspieler und Sänger, allen voran Volker L.