1000 Sterne sind ein Dom - Yenidze Dresden - Tickets

1000 Sterne sind ein Dom - Yenidze Dresden - Tickets

Im Miteinander von Erzählung und Musik entfalten sich die Märchen und Geschichten dieses Abends zu wahren Schätzen.

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
1000 Sterne Sind Ein DomDRESDEN
YENIDZE
Fr, 17.11.17
19:00 Uhr
 
Tickets ab € 17,25
ticketdirect verfügbar  Tickets
Zur Eventübersicht1 - 1 von 1
Im Miteinander von Erzählung und Musik entfalten sich die Märchen und Geschichten dieses Abends zu wahren Schätzen, die vom Hoffen und Wünschen, von Behutsamkeit und Verständigung erzählen. Weihnachtsgeschichten zum Schmunzeln und Träumen liest und erzählt Evelyn Kitzing, an der Klarinette Rumi Sota Klemm.
  •  
    Yenidze Dresden
      4.2 Sterne, aus 4 Fan-Reports
  • DRESDEN - YENIDZE

    26.02.17

    Tolles Familienevent...! von Chris, 28.02.17
    Nicht nur unsere Kinder hatten Spaß. War ein tolles Event und ein gelungener Nachmittag.Gerne wieder, vielen Dank
  • DRESDEN - YENIDZE

    02.07.16

    Gewöhnungsbedürftige Lieder/vollgestellte Kuppel von Felix, 08.07.16
    Ich hatte mich im Vorfeld schon über die Geschichte informiert und fand sie auch inhaltlich zur Lokation passend, was jedoch meines Erachtens weniger gut zu der Geschichte passte war die Auswahl der Musikstücke. Ich war zum einen überrascht, dass es außer einer Begleitmusik zum Erzähler tatsächlich Lieder gab und zum anderen ein wenig verwirrt was dies für Lieder waren. Es handelte sich hier um Ostrockklassiker und Lieder die von Aufbruch, Umbruch, Verzweiflung, Träumen und Sehnsüchten geprägt waren, die aber alle samt im Kontext einer moscheeartig wirkenden Räumlichkeit und einer Seefahrergeschichte unpassend schienen. Wenn Musik sein muss (was ich nicht unbedingt finde, da der Erzähler eine sehr angenehme Sprechstimme hat) dann doch lieber arabische Klänge die der Kuppel der Yenidze schmeicheln oder Seemannslieder die eine direktere Verknüpfung zur Geschichte zulassen. Des Weiteren fand ich es schade, dass allerlei Installationen, Bilder und Utensilien in der Kuppel der Yenidze verblieben waren, die nichts mit der Vorstellung und der Geschichte zu tun hatten. Neben Bildern von diversen Märchen und Puppen gebaut aus Musikinstrumenten fielen mir diesbezüglich vor allem große Metallinstallationen mit gespannten Seilen auf. Sicherlich nützlich für andere Vorhaben in der Kuppel, doch im Rahmen der Pause bei der das Publikum sich frei bewegen konnte eher eine potentielle Unfallquelle ohne weiteren Nutzen. Jedoch kann man den letztgenannten Punkt nicht direkt den beiden Musikern/Erzählern anlasten, welche ihre Arbeit im übrigen sehr gut gemacht haben, sowohl instrumental als auch stimmlich wurde die Geschichte schön und voller Hingabe wiedergegeben.
  • DRESDEN - Kuppel der

    13.06.16

    Gefühlvoller Event von Hartmut Fleischer, 15.06.16
    Schöne Veranstaltung in besonderer Atmosphäre, die in der Kuppel der Yenidze vorhanden war..Solche Veranstaltungen sollten öfter dort stattfinden und nicht nur Märchenstunden für Kinder.